Windows 10 Build 17004 bringt Cloud-Zwischenablage mit

8

Microsoft hat kürzlich die Windows 10 Build 17004 im Fast Ring ausgerollt für Skip Ahead-Insider und obwohl es sich um eine sehr frühe Build des kommenden Redstone 4-Updates für Windows 10 handelt, enthält es zumindest bereits die Bestätigung einer kommenden Funktion.

Windows 10 wird eine Cloud-Zwischenablage bekommen, womit Dateien, Texte, Links und andere Inhalte schnell zwischen unterschiedlichen Geräten geteilt werden können. Dies soll dem Senden von Mails, Telegram-Nachrichten oder dem temporären Hochladen von Dateien in die OneDrive, um sie kurz darauf wieder zu löschen, ein endgültiges Ende bereiten.

Bereits jetzt findet sich in Windows 10 Build 17004 ein früher Prototyp der Funktion, wo bereits einige Platzhalter-Dateien integriert wurden. Der Clipboard-Manager der Cloud-Zwischenablage wird mittels des Tastaturkürzels Windows + V geöffnet. Daraufhin öffnet sich ein Pop-Up-Fenster, wo die Dateien zu sehen sind, welche sich in der Cloud-Zwischenablage befinden. Jene Dateien mit einem Cloud-Symbol müssen noch heruntergeladen werden, während die anderen Dateien auch lokal offline verfügbar sind. Interessant ist bei dem Prototyp allerdings, dass es momentan keine Möglichkeit gibt, diese Dateien aus dem Clipboard zu entfernen.

Das Feature sollte ursprünglich bereits im Windows 10 Fall Creators Update enthalten sein, ordnete sich allerdings einige Monate nach der Ankündigung in die Liste jener Funktionen ein, die gestrichen wurden.


Quelle: thurrott.com / Danke an alle Tippgeber!

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

8 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments