Windows 10 Fall Creators Update erscheint im Release Preview Ring

6

Windows Insider im sicheren Release Preview Ring können ab sofort das Windows 10 Fall Creators Update auf ihren Notebooks installieren. Windows 10 Build 16299.15 kann nun im Release Preview Ring heruntergeladen und bis zum offiziellen Release am 17. Oktober getestet werden.

Das Windows 10 Fall Creators Update ist also so gut wie fertiggestellt und wird nun im langsamsten Insider-Ring ausgerollt, sodass es auch Entwickler installieren können, die bereits mit dem neu veröffentlichten Windows 10 Fall Creators Update SDK Anwendungen für den Windows Store entwickeln wollen. Gleichzeitig sind die Systeme im Release Preview Ring sehr stabil und Nutzer müssen nicht jene Fehler fürchten, welche im Fast Ring oftmals die komplette Neuinstallation des Betriebssystems erfordern. Windows Insider-Builds im Release Preview Ring sind durchaus für Produktivgeräte geeignet, wenn es sich weiterhin um noch unveröffentlichte Software handelt.

Wer nun in den Release Preview Ring wechselt, wird womöglich das Windows 10 Fall Creators Update nicht sofort zur Installation angeboten bekommen. Das Upgrade wird auch für Insider in Wellen ausgerollt, womit die Redmonder vielleicht den Release im Kleinen proben. Wer das Windows 10 Fall Creators Update also sofort haben möchte, muss aktuell in den Fast Ring, was wir aber nicht mehr lange empfehlen würden, denn schon bald kommen hier die Redstone 4-Builds.

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at "beta".

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Windows 10 Fall Creators Update erscheint im Release Preview Ring"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
saerdna002
Mitglied

Hat noch jemand das Problem, das in Windows Mail Konten nicht bearbeitet werden können und Mails nicht mehr synchronisieren?

spaten
Mitglied

Nein.

nemesiz
Mitglied
Feststellung 1: Viele Funktionen (versteckte) sind mit der RP Build (auch im Fast und Slow) noch englisch Feststellung 2: Bei meinem Sleekbook mit IDT (ja, IDT ist eh so ne Sache, da geht nur der letzte 2013/14er HP Treiber welcher aber für Windows10 freigegeben wurde) geht der Treiber nicht mehr. Das Panel stürzt ab (Dolby Panel*) und der Treiber läuft nicht fehlerfrei, es steht zwar der IDT dann im Gerätemanager aber da stimmt was nicht denn der Sound ist einfach nur flach und viel zu leise (wie mit dem Standard Treiber). Lösung nicht zu finden * Witzig ist dass Windows… Read more »
spaten
Mitglied

Witzig! Hab mir heute erst das update über den fast Ring geholt und dann in den RP Ring gewechselt…

stefiro
Mitglied

Ich ähnlich … Hab’s mir am Wochenende geholt und heute in den Release Preview Ring zurück gewechselt…

chris0cross
Mitglied

Dito 😂

wpDiscuz