Windows 10: KB4046355 entfernt Windows Media Player, nur ein Fehler

5

Microsoft hat kürzlich das Update KB4046355 für Windows Insider im Fast Ring ausgerollt und damit den Windows Media Player entfernt. Ursprünglich wollten wir nicht über das Thema berichten und abwarten, doch medial wurde das Thema übertrieben hochgeschaukelt.

Microsoft selbst hat bislang kein offizielles Statement dazu veröffentlicht, denn KB4046355 ist auch kein Update, das offiziell an alle Nutzer ausgerollt wurde. Dennoch wird medial bereits spekuliert, dass der Windows Media Player komplett eingestellt wird. Forbes schreibt dazu sogar als Headline:“Microsoft wird mir den Windows Media Player aus meinen kalten, toten Händen entreißen müssen“, ein Slogan, der von der US-amerikanischen Waffenlobby NRA geprägt wurde.

Entsprechend aufgeheizt ist medial die Stimmung, doch das völlig ohne Grund. Die Microsoft-Journalistin Mary Jo Foley hat beim Unternehmen nachgefragt und eine Antwort bekommen. Microsoft hat keine Pläne, den Windows Media Player aus Windows 10 zu entfernen. Laut Microsoft ist es nur ein Fehler. Sie geht davon aus, dass das Windows 10 Fall Creators Update bis zum Release das eine oder andere kumulative Update erhalten wird, welches diesen Fehler behebt.

Unterdessen wird spekuliert, der Windows Media Player würde in den Windows Store abgeschoben, wie es bereits mit Paint geplant war und schließlich aufgegeben wurde. Die Spekulation stammt vom Twitter-Account WalkingCat und ist eher eine Andeutung auf eine Möglichkeit als ein konkreter Hinweis. Beweise dafür fehlen vor allem gänzlich.

Die Diskussion rund um den Windows Media Player wurde medial sehr unsachlich geführt. Dass in einer Windows Insider-Build ein Feature fehlt oder nicht funktioniert, daran dürfte man bereits gewohnt sein. Nur wenige Journalisten haben sich vor Veröffentlichung ihres Berichts allerdings die Mühe gemacht, entsprechende Fakten zu sammeln.


via twitter

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at "beta".

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Windows 10: KB4046355 entfernt Windows Media Player, nur ein Fehler"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
derformfaktor
Mitglied

Hat jemand einen Link zu dem Hintergrundbild mit dem Fisch? 😁

Hesti
Mitglied

Echt jetzt wer benutzt den Media Player den noch?
Der hat noch nie irgendwie zu etwas getaugt was nicht etliche andere Programm wesentlich besser können (VLC usw.)
Ich bin nur seit Windows 10 wieder dazu übergegangen dIe Filme App zum schnellen abspielen zu benutzen. Aber alles was bissel komfortabler sein muss oder exotische Formate werden dem VLC vorgeworfen

athlonet
Mitglied

Ich warte immer noch darauf, dass das „Tool zum entfernen bösartiger Software“ irgendwann Windows deinstalliert 😀

derformfaktor
Mitglied

😂👍🏼 Zumal es auf meinem System keinen nennenswerten Nutzen hat. Bekomme ja schon kaum noch Updates für Win7, außer dieses eine Update täglich – für die Definitionen des „Tools zum Entfernen bösartiger Software“. Hauptsache das eine wird aktuell gehalten… 😄

towa
Mitglied
„wie es bereits mit Paint geplant war und schließlich aufgegeben wurde“ Schade, dass Microsoft da nach wie vor keine Linie hat. Hatte mich schon gewundert warum die 1709 Paint nach wie vor an Bord hat. Sollen se das Teil doch entfernen, genauso wie den Media Player und als Zusatz anbieten, so wie damals die „Live Essentials“. Wer also will kann das noch bekommen, wird aber nicht mehr entwickelt. Man wird sich umgewöhnen müssen. Und wenn Groove-Musik mal seiner ganzen Onlinefeatures beraubt wurde bin ich vielleicht auch gewillt das Ding als Musikplayer zu nutzen. 😀 Ansonsten hätte ich den Wunsch an… Read more »
wpDiscuz