Microsoft-Account in Windows 10: Account-Namen ändern

6

Wenn ihr einen neuen Account erstellt, welcher ein Microsoft-Konto verwendet, nutzt Windows 10 die ersten fünf Buchstaben eurer E-Mail Adresse als internen Account-Namen, welcher im Ordner des Profils angezeigt wird und beim Verwalten des Accounts per Kommandozeile.

Dies mag nicht viele Nutzer betreffen. Viele Nutzer finden es lästig, aus dem Grund, dass Windows 10 keine Möglichkeit bietet einen benutzerdefinierten Namen zu verwenden.

Wenn ihr jedoch euren richtigen Namen oder einen Nicknamen als Profilordner und internen Account-Namen verwenden wollt, gibt es eine Notlösung, welche Euch erlaubt, einen Account mit einem benutzerdefinierten Namen einzurichten, der eure Microsoft-Kontoinformationen verwendet.

In diesem Windows 10 Guide führen wir Euch durch die Schritte, um einen anderen Namen für euren Account zu verwenden anstatt eurer Microsoft-Konto Adresse.

Wie man einen Microsoft Account mit einem benutzerdefinierten Namen in Windows 10 einrichtet:

Um einen Account mit benutzerdefinierten Profilnamen zu nutzen, müsst ihr zu allererst einen neuen lokalen Administratoren-Account erstellen, dann alle eure Dateien verschieben, den alten Account entfernen und zu guter Letzt zu einem Microsoft-Konto wechseln.

Lokalen Account erstellen

Mit den folgenden Schritten könnt ihr einen neuen lokalen Account auf eurem PC erstellen:

  1. Öffnet die Einstellungen
  2. Klickt auf Konten
  3. Klickt auf Familie & weitere Kontakte
  4. Wählt unter „Andere Personen“ die Option Diesem PC eine andere Person hinzufügen
  5. Klickt auf den Link Ich kenne die Anmeldeinformationen für diese Person nicht
  6. Klickt auf den Link Benutzer ohne Microsoft-Konto hinzufügen
  7. Gebt den Benutzernamen den ihr verwenden wollt ein, welcher Euren Profilordner definiert sowie Euren internen Kontonamen
  8. Gebt ein sicheres Kennwort und einen Kennworthinweis ein
  9. Klickt nun auf Weiter

Den Kontotyp ändern

Wenn ihr die einzige Person seid, die Zugang zu diesem Computer hat, ist es eine gute Idee den Kontotypen zu ändern, um Administratorenrechte zu erhalten. Geht dafür wie folgt vor:

  1. Öffnet die Einstellungen
  2. Klickt auf Konten
  3. Klickt auf Familie & weiter Kontakte
  4. Wählt unter „Andere Personen“ den eben erstellten Account aus und klickt auf den Button Kontotyp ändern
  5. Wählt im Drop-down Menü den Administrator
  6. Klickt nun auf OK
  7. Loggt euch aus eurem derzeitigen Account aus

Ein neues Konto einrichten

Bevor ihr euren Microsoft Account mit Windows 10 verbinden könnt, müsst ihr euren alten Account entfernen. Bevor ihr diesen Prozess tätigt, müsst ihr sicherstellen, dass alle Dateien auf euren eben erstellten Account verschoben sind. Folgt hierfür diesen Schritten:

  1. Meldet Euch mit eurem neu erstellten lokalen Account an
  2. Öffnet den Datei-Explorer
  3. Klickt auf Dieser PC in der Liste links
  4. Unter „Geräte und Laufwerke“, mit einem Doppelklick das C: Laufwerk öffnen
  5. Doppelklick auf den Ordner Benutzer
  6. Sucht den Ordner für euren alten Account und klickt doppelt darauf
  7. Wenn das Dialogfenster „Sie verfügen momentan nicht über die Berechtigung des Zugriffs auf diesen Ordner“ erscheint, klickt auf Fortsetzen, um eurem Administratoren Account den Zugriff zu gewähren
  8. Verwendet das Tastenkürzel Windows-Taste + R, um das Dialogfenster Ausführen zu öffnen
  9. Tippt in die Kommandozeile: %HOMEPATH% und klickt auf OK um eine zweite Instanz des Datei-Explorers in dem ausgewählten Ordner zu öffnen
  10. Heftet euren neuen Benutzerordner auf die linke Seite des Bildschirms, mittels des Tastenkürzels Windows-Taste + linke Pfeiltaste 
  11. Wenn der Assistent zum Anheften erscheint, wählt euren alten Benutzerordner, um ihn an die rechte Seite zu heften
  12. Verschiebt den Inhalt des Ordners auf der rechten Seite (alter Account) in den gleichen Ordner auf der linken Seite (neuer Account)

Nachdem ihr diese Schritte befolgt habt, stellt sicher, dass ihr Zugang zu euren Daten und Anwendungen habt. In manchen Fällen müsst ihr ein paar Apps neu installieren, wenn diese nur über einen Account installiert werden können. Ebenso müsst ihr manche davon wieder aktivieren. Haltet also die Zugangsdaten bereit.

Den alten Account entfernen

Habt ihr erst einmal den lokalen Account mit neuem Profilnamen erstellt und alle eure Daten auf den neuen Account verschoben, müsst ihr nun den alten Account entfernen, um zu einem Microsoft Account zu wechseln. Dies geht folgendermaßen:

  1. Öffnet die Einstellungen
  2. Klickt auf Konten
  3. Klickt auf Familie & weiter Kontakte
  4. Wählt unter „Andere Personen“ Euren alten Account und klickt auf Entfernen
  5. Klickt auf Lösche Konto und Dateien

Ein Microsoft-Konto verknüpfen

Der letzte Schritt um den Prozess zu beenden, ist Euren neuen lokalen Account mit Eurem Microsoft-Konto zu verknüpfen. Dazu sind folgende Schritte nötig:

  1. Öffnet die Einstellungen
  2. Klickt auf Konten
  3. Klickt auf Ihre Infos
  4. Klickt auf den Link Mit einem Microsoft-Konto anmelden
  5. Gebt die Adresse Eures Microsoft-Kontos ein
  6. Klickt auf Weiter
  7. Gebt Euer Passwort ein
  8. Klickt auf Anmelden
  9. Gebt das Passwort ein, welches ihr aktuell für Euren lokalen Account verwendet und denkt daran, dass ihr ab sofort das Passwort Eures Microsoft-Kontos verwendet um euch anzumelden
  10. Klickt auf Weiter

Nachdem ihr alle diese Schritte befolgt habt, könnt ihr nun Windows 10 mit Eurem Benutzerdefinierten Profilnamen verwenden.

Zusammenfassend

Wie ihr sehen könnt müssen eine Menge Schritte abgearbeitet werden, aber das ist der Preis den man zahlen muss, um einen Account mit einem benutzerdefinierten Ordner und internem Nutzernamen zu bekommen. Unglücklicherweise ist dies kein Fehler in Windows 10, sondern der Weg wie es funktioniert.

Wenn ihr eine Neuinstallation von Windows 10 vornehmt, wählt die Option Offline-Account in der linken unteren Ecke, um eine lokalen Account zu erstellen, anstatt einen Account zu erstellen, welcher einen Microsoft-Konto verwendet. Nachdem ihr die Einrichtung abgeschlossen habt, verbindet einfach Euren lokalen Account mit einem Microsoft-Konto.

Denkt ihr, Windows 10 sollte eine Option besitzen, um einen benutzerdefinierten Profilnamen zu erstellen oder wenigstens den Vornamen verwenden, welcher in Eurem Microsoft-Konto hinterlegt ist? Schreibt es uns in die Kommentare.


via Windows Central

Über den Autor

23 Jahre, Student: Informatik Game-Engineering, Xbox-Spieler

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
towa
Mitglied
towa

In meinen Augen unnötig, solang der Workaround funktioniert.
Also bei der Installation einfach einen lokalen temporären Nutzer anlegen und ohne Internet, macht sowieso Sinn da man in dem dann kommenden Account alle unnötigen Apps und Startverknüpfungen entfernen kann.
Dann legt man sich einen neuen Account mit richtigem Namen an und hat ein sauberes System. 😉

Testbild
Mitglied
Testbild

Geht auch einfacher:
1. Account erstellen, einloggen und ausloggen
2. Mit Admin Account Profilordner umbenennen
3. In Registry nach dem alten Profilnamen suchen und mit neuem ersetzen. Kommt nur 3x vor
4. Reboot und alles erledigt, Apps weden dann automatisch nötigenfalls neu installiert

Funktioniert auch, wenn ihr ein Microsoft Family Kinderkonto einrichten wollt, habe ich eben auf zwei Surface für unsere Tochter gemacht.

Schaui
Mitglied
Schaui

Wenn ich eine Maschine installiere, dann immer ohne am Internet angeschlossen zu sein, weder per Kabel noch per W-Lan, dann gibt es automatisch einen lokalen Account.

ludwigder14
Mitglied
ludwigder14

Das ist doch viel zu aufwendig, ihr erstellt euch in eurem Account einen Alias und setzt diesen auf primär. Dieser Alias wird dann überall angezeigt.

unter
Gast
unter

Übernimmt den Namen aber nicht im Ordner.

Laertes
Mitglied
Laertes

Imho ja. Hat mich auch schon geärgert