Offiziell: Windows 10 Timeline kommt mit nächster Insider Build

12

Microsoft hat heute im offiziellen Blog angekündigt, dass das die Windows 10 Timeline-Funktion mit der nächsten Windows Insider-Build ausgerollt wird.

Das Feature wird von Windows Insidern bereits seit längerer Zeit mit großer Spannung erwartet und sollte ursprünglich bereits mit dem Windows 10 Fall Creators Update im April ausgerollt werden, allerdings wurde dieses damals nicht rechtzeitig fertiggestellt.

Die Windows 10 Timeline wird direkt in die bestehende Taskansicht des Betriebssystems integriert werden. Dort werden die Nutzer auch in der Lage sein, auch in die Vergangenheit der eigenen Nutzung zu reisen und Anwendungen in dem Zustand wieder zu öffnen, wie sie beispielsweise vor einigen Tagen geschlossen wurden. Neben euren aktuellen Anwendungen, die momentan geöffnet sind, könnt ihr mit dem Schieberegler auf der rechten Seite in eurer Nutzung zurückkehren. Wenn ihr somit beispielsweise am Freitag Abend noch eine PowerPoint-Datei bearbeitet habt und am Montag morgen zur Arbeit zurückkehrt, könnt ihr die Anwendung im selben Zustand wieder öffnen, wie ihr sie vor Beginn des Wochenendes zurückgelassen habt. Das Windows 10 Timeline-Feature wird daher besonders für jene Nutzer praktisch sein, die ihren Laptop privat und beruflich verwenden.

Microsoft wird die Windows 10 Timeline mit der nächsten Windows Insider Build im Fast Ring ausrollen, sodass es von den Testern ausprobiert werden kann.


Quelle: Microsoft

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

12 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments