Xbox One X Abwärtskompatibilität belebt Xbox 360 Klassiker in beeindruckendem 4K wieder

4

Als die Xbox One X zum ersten Mal enthüllt wurde, zeigte Microsoft eine große Liste an Xbox One X Enhanced-Spielen. Das sind Games, welche durch Patches überarbeitet wurden, um die zusätzlichen Ressourcen der Konsole voll nutzen zu können. Verbesserte Auflösungen, erhöhte Framerates und überarbeitete Texturen sind darunter die auffälligsten Verbesserungen, die mit der Hardware erreicht werden können.

Kurz vor dem Release der Xbox One X machte Microsoft die unerwartete Ankündigung, dass ausgewählte Xbox 360 Games spezifische Verbesserungen für die neue Konsole erhalten werden. Halo 3, Fallout 3 und Mirror’s Edge waren unter den sieben Titeln, welche bereits zum Release geupgradet wurden mit erhöhter Auflösung und anderen visuellen Upgrades unter den Änderungen.

10 Jahre später, besser als je zuvor

Verbesserte Xbox 360 Spiele basieren auf der selben Emulationstechnologie, welche bereits für die bisherige Xbox One Abwärtskompatibilität existiert. Dadurch können Spiele, welche für verschiedene Hardwarearchitekturen designt wurden, auf der Konsole ausgeführt werden. Zieht man die Vorteile aus diesem System, welche die wesentliche Emulation der Xbox 360 Plattform in einer in sich geschlossenen Anwendung enthält, so erlaubt dies Microsoft ein paar geringfügige Softwaremodifikationen zu tätigen, um Spiele besser auszuführen als vor 10 Jahren als sie für Konsole veröffentlicht wurden. Im Gegensatz zu den vielen Xbox One X Verbesserungen, welche einzig von Third-Party Studios entwickelt werden, werden die Upgrades für Xbox 360 Titel dem Anschein nach von Microsoft intern gehandhabt.

Obwohl diese Games für eine Konsole von vor über einem Jahrzehnt designt wurden, erhält jedes der Xbox One X Enhanced Spiele erhöhte Auflösungen, bis hin zu 4K. Für ein Gerät, welches für 720p Gaming veröffentlicht wurde, ist dies ein großer Schritt im Vergleich zur originalen Erfahrung, welche in den damaligen Tagen geliefert wurde. Auch Spieler mit Full-HD Bildschirmen werden ebenso die Vorteile sehen, die durch konstantes Supersampling bei 1080p Bildern und durch das runterskalieren der Spiele von 4K erzeugt werden.

Auf der Xbox One X wurden auch Änderungen beim Filtern der Texturen gemacht mittels einer Technologie, die benutzt wird, um zwei-dimensionale Texturen in einer drei-dimensionalen Spielwelt zu verarbeiten. Mit Bildern, welche für die in-game Texturen benutzt werden, entscheidet der Prozess wie anhand unterschiedlicher Winkel und Distanzen auf dem Bildschirm gezeigte Bilder wiedergeben werden. Auf der Xbox One X wurde das Filtern von Texturen verbessert, um eine hohe Qualität der Darstellung der Texturen zu erreichen.

Das gilt auch für das „Mipmapping“, einen Teil des Prozesses des Texturenfilterns, welcher die Qualität der Texturen über weite Distanz reduziert, um zu verhindern, dass zu viele Ressourcen für hochauflösende Texturen in weiter Ferne verschwendet werden. Werden diese Übergänge entfernt, bedeutet das, dass höher-qualitative Texturen jetzt viel häufiger genutzt werden. Obwohl die Texturen nicht selbstständig überarbeitet wurden, gibt der Prozess viel bessere Übergänge wieder, wodurch ein visuell-beeindruckendes Spiel gezeigt wird.

Gewisse Games haben ein Update von 8-bit Farbtiefe auf 10-bit bekommen. Dadurch bieten die überarbeiteten Versionen ein breiteres Farbspektrum als die bisherigen Versionen. Das gilt auch für die HDR-Unterstützung für einige Spiele mit einer breiteren Farbskala und höherem Kontrast auf unterstützen Bildschirmen.

Der Wert der Abwärtskompatibilität steigt

Verbesserte Xbox 360 Spiele für die Xbox One X mögen heutzutage nicht visuell bahnbrechend sein, aber angesichts der vielen Spiele, die nun über ein Jahrzehnt alt sind, ist es verblüffend wie lange diese sich gehalten haben. Insbesondere als kostenloses Upgrade für Xbox One X-Nutzer bietet dies einen größeren Wert als Feature, für welches die Xbox One-Plattform bereits gelobt wird. Als die Abwärtskompatibilität zum ersten Mal öffentlich zugänglich gemacht wurde, war es sehr eindrucksvoll. Eine große Spielebibliothek wurde nahtlos übernommen und nie haben wir erwartet, Jahre später, diese Spiele in 4K spielen zu können.

Verbesserungen für diese Spiele sind nicht der Grund warum sich die Konsole verkauft, aber sie tragen definitiv ihren Teil dazu bei. So wie Spiele sich über das letzte Jahrzehnt entwickelt haben, ist dies der beste Weg, alte Klassiker wieder zu erleben.

> Xbox One X kaufen


via Windows Central / Enthält Partnerlinks.

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

23 Jahre, Student: Informatik Game-Engineering, Xbox-Spieler

4 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments