WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Microsoft Surface

Neues Patent zeugt von Aktivität bei Surface Phone-Entwicklung

Ein neues Microsoft-Patent zeugt davon, dass sich im Surface Phone-Bereich einiges tut und andererseits, dass es Smartphones ähnlicher sein könnte als bislang erwartet.

Wir haben bereits unzählige Microsoft-Patente zu diesem faltbaren Tablet-Smartphone gesehen, hinter dem Project Andromeda vermutet wird. Mit diesem Gerät will Microsoft einen Wiedereinstieg in den mobilen Bereich starten, weswegen es medial „Surface Phone“ getauft wurde.

Ein weiteres Patent ist nun durchgesickert, welches von Microsoft am 18. August 2016 beantragt wurde. Nachdem Microsoft bereits im Detail in den Patenten über Scharnier, USB Typ-C Anschluss, die Kamera sowie das Display sprach, zeugt das aktuellste Patent davon, dass an diesem Konzept sehr intensiv gearbeitet wurde. In dem Patent geht es konkret um den Vibrationsmotor im Surface Phone. Dadurch, dass faltbare Geräte im Gehäuse über sehr wenig Platz verfügen, wäre es Platzverschwendung auf beiden Seiten einen Motor für haptisches Feedback zu verbauen. Auch hierfür hat sich Microsoft eine Lösung einfallen lassen, welche es dem Unternehmen erlaubt, eine sehr geringe Tiefe bei diesem Gerät zu erzielen. Der Vibrationsmotor ist nämlich schlichtweg mit dem Scharnier verbunden, wodurch das haptische Feedback auch auf der anderen Displayseite erzeugt werden kann.

Surface Phone – Seit wann haben Computer Vibrationsmotoren?

Microsoft scheint sich mit dem Surface Phone-Konzept sehr lange und intensiv beschäftigt zu haben. Darauf deuten die Lösungen für viele Probleme hin, die ein solches faltbares Smartphone-Tablet schaffen würde. Beispielsweise beschreibt ein Patent, dass die Kamera-Linsen sich in beiden Displayhälften befinden und zusammengeklappt übereinander gelegt werden, sodass aufgrund der geringen Tiefe einer Seite keine Kompromisse in Sachen Kamera-Qualität eingegangen werden müssen.

Interessant an diesem Patent ist allerdings der sich ändernde Wortlaut in Bezug auf dieses angebliche Surface Phone. Microsoft hat schließlich stets betont, dass ein hypothetisches mobiles Surface ganz anders sein werde als heutige Smartphones. Zitat Ende. Man wollte es ungern mit dem Smartphone vergleichen und vor einigen Monaten wurde intern noch von einem Smartphone-ähnlichen mobilen Gerät gesprochen. Den Begriff „Smartphone“ wollte man im Zusammenhang damit aber möglichst vermeiden.

Im letzten Patentantrag bezeichnet man das faltbare Surface Phone allerdings direkt als Zukunft des Smartphones und ein Vibrationsmotor zeugt ebenfalls davon, dass es einen Zusammenhang mit Smartphones gibt. Ein Vibrationsmotor ist nämlich selbst in sehr mobilen PCs unüblich.

Diese Patente sollten allerdings weiterhin mit gewisser Vorsicht betrachtet werden, denn während Microsoft in der Entwicklung immer konkreter wird, muss das längst nicht bedeuten, dass ein Marktstart wahrscheinlich ist. Der Sinn und Zweck dieser Patente ist leider nur, die dahinterstehende Technologie zu schützen.

> Unsere bisherige Surface Phone-Berichterstattung


via mspu / Quelle: Patent

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Microsoft Surface

Surface Duo 2: Firmware-Update bringt Kamera-Verbesserungen

Microsoft SurfaceNews

Surface Go 2 bekommt Firmware-Update für Juni 2022

Microsoft SurfaceNews

Surface Laptop Go 2: Offizieller Start am 7. Juni ab 669 Euro

Microsoft Surface

Surface Book 3: Firmware-Update behebt kritische Fehler

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
66 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments