WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Windows 10

Windows 10: Cortana soll von der Suche ins Info Center wandern

Microsoft bereitet momentan Berichten zufolge eine durchaus bedeutende Veränderung für die digitale Assistentin Cortana vor. Diese soll nämlich künftig nicht mehr in der Windows 10-Suche zu finden sein, sondern ihr neues Heim im Info Center bekommen.

Die Kollegen von WindowsCentral berichten nämlich unter Berufung auf eigene, ungenannte Quellen, dass Microsoft plant, Cortana ins Info Center zu verschieben. Ihre prominente Rolle in der Windows-Suche werde die digitale Assistentin von Microsoft somit aufgeben, heißt es in dem Bericht. Dafür sollen die Schnelleinstellungen, welche das Regeln der Displayhelligkeit, des Nachtlichts sowie des Tablet-Modus erlauben, sollen demnach in ein eigenes Control Center verschoben werden. So will das Unternehmen angeblich Platz schaffen für Cortana. Die Karten von Cortana sollen dann neben den Benachrichtigungen im Info Center angezeigt werden. Grundsätzliche werde es laut dem Blog zahlreiche Änderungen beim Info Center geben, sodass es auch in Sachen Design besser zu Cortana passt.

Diese Informationen stammen von einer ungenannten Quelle. Während WindowsCentral sicherlich ein vertrauenswürdiges Medium ist, hatte man in der Vergangenheit doch auch Irrtümer. So berichtete man bereits im Mai 2017 davon, dass die Schnelleinstellungen aus dem Info Center entfernt werden in ein neues, eigenes Control Center. Bis heute ist in diese Richtung nichts passiert. Diese Info, welche sich bis jetzt nicht bewahrheitet hat, nimmt man allerdings als Indiz, um die Korrektheit der aktuellen Meldung zu belegen. Wir sind also offensichtlich skeptisch, wenn auch etwas Wahres dran sein könnte. Man muss sich allerdings durchaus die Frage stellen, ob Cortana im Info Center die Position der digitalen Assistentin eher stärken oder eher schwächen wird. Prominenter als in der Suchleiste geht es wohl kaum daher trifft eher Letzteres zu. Insofern muss man sich auch die Frage stellen, wie ernst Microsoft es mit Cortana noch ist.

Die Kollegen gehen davon aus, dass diese Änderungen bis Redstone 5, sprich September 2018, in Windows 10 Einzug halten sollen.

Was denkt ihr? Ist das Cortana letzte Fahrt vor dem Abstellgleis oder hat sie eine Zukunft im Info Center?


Quelle: WindowsCentral

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
15 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments