Amazon läutet Einstieg ins Smart Home-Geschäft ein

9

Amazon kauft Ring, einen Hersteller von smarten Türklingeln. Diese Akquise könnte den Einstieg des Online-Riesen ins Smart Home-Geschäft einläuten.

Der Online-Händler hat Ring angeblich für eine Milliarden US-Dollar gekauft. Ring ist bislang sehr erfolgreich mit den eigenen smarten Türklingeln, welche per App eingerichtet und mit dem heimischen WLAN-Netzwerk verbunden werden. Läutet es an der Türe oder entdeckt die Kamera eine Person vor der Tür, kann der Nutzer am Smartphone oder auch per App für Windows 10 am Computer darüber benachrichtigt werden.

Mittlerweile hat Ring aus der smarten Türklingel ein gesamtes Ökosystem geschaffen an Zubehör und Sicherheitskameras. Während sich in der Smart Home-Beleuchtung Philips mit Hue bereits praktisch durchgesetzt hat, ist die Türklingel bislang in den wenigsten Haushalten wirklich smart. Dank der einfachen Einrichtung und Benutzung von Ring gibt es in diesem Bereich eine Menge Potenzial. Ring hat mit Amazon im Rücken einen sehr starken Partner für den Vertrieb, aber auch für die Integration in ein smartes Ökosystem.

Amazon hat nämlich in vielen smarten Haushalten bereits ein Gerät stehen und zwar Alexa. Es ist vorstellbar, dass die Integration von Ring in Alexa künftig deutlich mehr können wird als der Skill, der vom Hersteller der Türklingel angeboten wird.

Amazon setzt einen Fuß in die Smart Home-Tür

Mit Ring kauft sich Amazon ins Smart Home-Geschäft ein und es ist unwahrscheinlich, dass dies Amazons letzte Investition in diesem Bereich sein wird. Smart Home beginnt für viele Nutzer mit Alexa und Amazon hat die Pole Position, wenn es darum geht, den Endkunden das smarte Home näher zu bringen.

> Ring smarte Türklingel bei Amazon kaufen


Quelle: Geekwire / Enthält Partnerlinks.

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

9 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
TylerDurden
2 Jahre her

Da hat Amazon ja endlich einen Fuss in der Tür zum (smarten) Haus und Hof!?

swisswp
2 Jahre her

„Guten Tag, leider ist die Familie Meier nicht anwesend. Sie haben nun bis 18:00 Uhr Zeit, die Wohnung in aller Ruhe auszuräumen. Auf wiedersehen.“

Dada
2 Jahre her

Nicht mit mir ?!

Bonk
2 Jahre her

Da gab es doch erst letzten Herbst so eine Meldung, nach der Amazon die Pakete bei Abwesenheit des Empfängers in der Wohnung abstellen will.
„Amazon Key“ nannte sich das.
Da passt das gut zusammen…

derformfaktor
Reply to  Bonk
2 Jahre her

Wo hast du das gelesen? Beim Postillion?

derformfaktor
2 Jahre her

Amazon wird immer mächtiger… Das bedeutet nichts gutes. :s

Enner
Reply to  derformfaktor
2 Jahre her

Zu viel macht hat noch nie gutes bedeutet.

spaten
Reply to  derformfaktor
2 Jahre her

Ach gegenüber Google hab ich da aber immerhin mehr Vertrauen in Amazon.

derformfaktor
Reply to  spaten
2 Jahre her

Amazon wird das neue Google…