Microsoft

Microsoft-Chef Nadella glaubt, Cortana kann Alexa noch einholen

Amazon hat mit Alexa jetzt schon erfolgreich ein Ökosystem etabliert, das die smarte Assistentin des Onlinehändlers auf eine ganze Reihe von Geräten bringt. Alexa ist im Haushalt dank smarter Lautsprecher vorhanden und soll künftig auch die PC-Plattform erobern.

Microsoft-Chef Satya Nadella ist allerdings unbesorgt und hat am gestrigen Investoren-Meeting Alexa auf der Windows-Plattform willkommen geheißen. Er ließ verlauten, dass er glaubt, dass Cortana überall verfügbar sein soll und daher auch andere Assistenten auf den eigenen Geräten verfügbar sein sollen.

Er sieht allerdings einen klaren Mehrwert in Cortana gegenüber Alexa und zwar durch die Verbindung zwischen Privatleben und Arbeitsleben. Cortana hat vor allem eine ganze Menge Quellen im eigenen Ökosystem, auf die sie zurückgreifen kann und zwar Windows 10, Outlook, Office 365 und mehr. Alexa verfügt nicht über eine derart gute Integration in dieses Ökosystem und das sei schon jetzt eine Stärke von Cortana, sagt der Microsoft-Chef.

Deshalb glaubt Nadella noch an den Erfolg

Nadella betont, dass das Rennen um den ersten Rang noch lange nicht gelaufen ist und man noch in einer sehr frühen Phase sei. Der Microsoft-Chef ließ außerdem wissen, dass digitale Assistenten momentan „ziemlich dumm“ sind und Microsoft eine Menge in künstliche Intelligenzen investiere. Sein Ziel ist es, dass Cortana vollständige Gespräche mit dem Nutzer führen kann über eine ganze Reihe von Themen.

Alexa hat jetzt zweifellos die beste Position im Rennen um die Vorherrschaft im Bereich Ambient Computing. Denkt ihr, dass Microsoft mit Cortana noch aufholen kann?


via mspu

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
DesktopMicrosoftWindows 11

Microsoft reagiert auf Kritik zur Store-Richtlinie für Open Source-Software

DesktopMicrosoftWindows 11

Microsoft Store: Bepreisung von kostenloser Software verboten

MicrosoftNews

Bericht: Microsofts neue Android-Abteilung soll PC und Smartphone näher verknüpfen

Microsoft

Der Xbox Game Pass für PC heißt nun PC Game Pass

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

15 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments