Windows 10 bestätigt Codenamen Polaris und Andromeda

15

Erst kürzlich haben wir darüber berichtet, dass Microsoft an Andromeda und Polaris arbeitet. Hierbei handelt es sich um sogenannte Composer für die Composable Shell (CShell), welche die Oberfläche von Windows an unterschiedliche Gerätekategorien anpassen.

Das Windows Core OS wird dabei die Basis bilden, worüber dann die verschiedenen Oberflächen gelegt werden. Diese Oberflächen tragen die internen Codenamen Andromeda und Polaris. So viel ist bislang aus gut informierten Quellen durchgesickert und war offiziell nicht bekannt.

Microsoft bestätigt Polaris und Andromeda

In der kommenden Windows 10-Builds finden sich allerdings jetzt schon Erwähnung dieser beiden Codenamen, welche seit Wochen verbreitet werden. Hier finden die Composer Andromeda, Continuumphone, Polaris, Phone und einige mehr Erwähnung. Nachdem dies nun offizielle Komponenten von Windows 10 sind, kann man zumindest die Codenamen offiziell als bestätigt ansehen. Dass auch dahintersteckt, was medial vermutet wird, ist natürlich weiterhin reine Spekulation.

Andromeda

Project Andromeda fasst, um es nochmals kurz zu erklären, laut den aktuellsten Informationen Microsofts Bemühung zusammen, das Windows-Betriebssystem für Geräte mit zwei Display-Panels zu optimieren. Dahinter wird Microsofts Rückkehr in den mobilen Markt vermutet.

Polaris

Die Gerüchte rund um Microsoft Polaris wurden erst vor wenigen Tagen wieder angeheizt, nachdem bekannt geworden war, dass es sich hierbei um eine UWP-basierte Version des Windows-Betriebssystems handeln soll. Allzu Details gab es dazu allerdings nicht. Diese Version soll für den Desktop entwickelt werden und wird Altlasten, wie auch die Win32-Unterstützung, beseitigen.


Quelle: Twitter

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
15 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments