Apps/Games

Windows 10 Version 1803 wird mehrere UWP-Instanzen unterstützen

Der Windows Developer Day wird am 7. März stattfinden und während der Präsentation, welche es auch als Livestream geben wird, dürften die Redmonder nähere Details zum kommenden Windows 10-Update geben.

In einem neuen Posting im Dev Center ließ das Unternehmen bereits erste Details verlauten zu den Neuerungen für Entwickler. Die Windows 10 Version 1803 wird Entwicklern die Möglichkeit bieten, mehrere Instanzen der eigenen App ausführen zu lassen. Somit werden einzelne UWP-Apps auch mit mehreren Prozessen im Taskmanager vertreten sein.

Für Nutzer bedeutet diese Neuerung vor allem, dass UWP-Apps künftig auch mehrere Fenster bieten können. Bislang kann dies nur der Rechner sowie OneNote für Windows 10. Es ist zu erwarten, dass andere Anwendungen davon Gebrauch machen werden.

Welche Apps brauchen eurer Meinung nach Unterstützung für mehrere Fenster?


via mspu / Quelle: Microsoft

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Apps/Games

Windows 11: Neue Outlook Mail-App kann nun ausprobiert werden

Apps/Games

Windhawk für Windows 11 lässt Gruppierung in der Taskleiste aufheben

Apps/Games

Total Cookie Protection: Firefox bekommt "stärkste Datenschutz-Funktion aller Zeiten"

Apps/Games

Microsoft Store nun auch per Web-Browser aufrufbar

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments