Apps/GamesMicrosoft Xbox

Illegaler Stream-Anbieter neben DAZN – Schrott-Apps fluten den Xbox Store

Champions League schauen ist ein teures Vergnügen und dieses wird im nächsten Jahr noch teurer, denn in Deutschland teilen sich DAZN und Sky die Übertragungsrechte. Wer alle Spiele sehen will, muss künftig für beide Dienste zahlen. Sowohl DAZN als auch Sky bieten eigene Apps für die Xbox One an, die im Store heruntergeladen werden können und eine komfortable Möglichkeit bieten, das Angebot der beiden Dienste in meist (wenn DAZN nicht gerade irgendwelche Serverprobleme hat) sehr guter Qualität zu nutzen.

Illegale Streams im Internet gibt es wie Sand am Meer, doch diese sind weder für ihre Qualität, noch für eine einfache Auffindbarkeit bekannt. LiveTV ist der Name eines sehr bekannten Portals, wo solche Streams ohne Zustimmung der Anbieter angeboten werden. Darauf Fußball zu schauen, ist wahrlich kein Genuss. Die Streams sind voller Werbung, die Seiten umständlich bedienbar und die Übertragung ist nicht nur stark verzögert, sondern die Qualität ist zudem besonders mies.

LiveTV neben DAZN als „Top-App“ im Xbox Store

Wie gut, dass Microsoft ausgerechnet die App dieses illegalen Streaming-Anbieters auf der Hauptseite des Stores der Xbox One gelistet hat. Und Sahnehäubchen an der Sache ist, dass direkt daneben mit DAZN, Netflix und Deezer drei legale Anbieter abgebildet sind.

Ist das Microsofts stiller Protest gegen die immer teurer werdenden Fußball-Streams? Vielleicht. Geht man basierend auf dem oberen Screenshot davon aus, dass die 4,99 Euro teure App von LiveTV ein legales Angebot ist? Definitiv.

Demnach könnte ein Nutzer glauben, dass dieses Angebot legitim ist und man sich bei dieser App tatsächlich eine Champions League-Flatrate kaufen kann. Tatsächlich erwirbt man damit aber nur eine App, welche das Angebot der illegalen Streaming-Seite von LiveTV zugegeben in solider Art und Weise in ein App-Format packt. Die Streams sind aber dennoch nicht legal lizenziert, die Qualität ist unbrauchbar und die Streams setzen nach kurzer Zeit aus. Zweifellos liegt hier kein legales Angebot vor und es wird dennoch im Xbox Store an vorderster Front als Highlight präsentiert neben Branchengrößen wie Netflix, Deezer oder DAZN.

Schrott-Apps im Store

Scrollt man danach nur ein wenig runter zu den neuen Apps für die Xbox One, erkennt man alleine schon an den Icons, dass viele davon nach Baukastenprinzip von einem einzigen Entwickler zusammengezimmert und im Store publiziert worden. Alle Apps mit den süßen Tierchen-Icons sind simple Looney Tunes-Video Apps von einem einzigen Entwickler.

Wir von WindowsArea.de sind wirklich die allerletzten, die fordern sollten, dass Universal Apps aus dem Store geworfen werden. Microsoft sollte aber vielleicht die Qualität von Anwendungen, die auf der Xbox-Plattform zugelassen werden, etwas besser prüfen. Laut dem EuGH ist das Streaming auch für die Konsumenten nicht mehr legal und Microsoft sollte zumindest beim eigenen Angebot, die Legalität von Inhalten prüfen, wenn man nicht schon die Qualität überprüft.

Ich habe LiveTV gekauft und will mein Geld zurück

Die LiveTV-App ist trotz zweier 1-Stern-Bewertungen als Highlight im Store gelistet, was vermutlich tatsächlich manuell geschehen muss. Das bedeutet aber auch, dass mindestens zwei Nutzer die App gekauft haben.

Ich habe die App testweise gekauft und eine Rückerstattung ist laut Bestellverlauf nicht möglich. Wo sich sonst laut Microsofts Support-Seiten ein Button zur Rückgabe befinden sollte, ist leider nichts.

Als nächstes versuchte ich, den Support zu erreichen und das ist über die Seite von Microsoft gar nicht so einfach. Irgendwann fand ich allerdings eine Möglichkeit, mit einem Microsoft-Mitarbeiter zu chatten. Ich erklärte, dass ich die Xbox-App fälschlicherweise gekauft hatte und mein Geld zurück will, da der Inhalt der Anwendung ganz klar illegal ist.

Nach einer Viertelstunde in der Warteschlange, angeblich auf Platz 1, konnte ich einen Microsoft Support-Mitarbeiter erreichen. Vier Minuten später war die Rückerstattung wieder auf meinem Konto eingelangt. Der Support bekommt 5 Sterne. Okay, vier Sterne. Denn am Ende des Gesprächs ließ der Mitarbeiter wissen: „Die App ist aber im Store erhältlich daher wird diese von Microsoft als legal anerkannt :)“.

Was sagen Microsoft, Sky und DAZN dazu?

In einem solchen Fall gehört allerdings nicht nur der Kunde entschädigt, der sich die Zeit nimmt, sich beim Support zu beschweren, sondern in dem Fall, wo klar illegale Inhalte angeboten werden, muss die App aus dem Store verschwinden und alle Kunden eine Entschädigung erhalten. Wir haben Microsoft daher diesen Artikel geschickt und nachgefragt, was passieren wird.

Außerdem haben wir auch Sky zu dieser Sache kontaktiert, wo man zwar überhaupt nicht erfreut war, aber es doch etwas ironisch zu finden schien, dass eine illegale Streaming-App auf der Hauptseite der Xbox gelistet wird.

> Aktion: Sky Supersport Ticket für 14,99 Euro kaufen


Enthält Partnerlinks.

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Apps/Games

Windows 11: Neue Outlook Mail-App kann nun ausprobiert werden

Apps/Games

Windhawk für Windows 11 lässt Gruppierung in der Taskleiste aufheben

GamesMicrosoft Xbox

Xbox Games with Gold im Juli 2022: Alle Gratisspiele im Überblick

Apps/Games

Total Cookie Protection: Firefox bekommt "stärkste Datenschutz-Funktion aller Zeiten"

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

3 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments