WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Hardware

Künftige Intel Prozessoren werden gegen Spectre und Meltdown geschützt

Nachdem vor kurzer Zeit die Sicherheitslücken Meltdown und Spectre aufgedeckt worden waren, wurde der US-amerikanische Chiphersteller Intel von vielen Medien und Kunden heftig kritisiert. Viele Millionen PCs weltweit waren von der Sicherheitslücke betroffen. Durch die Softwareupdates, die allerdings bei vielen Nutzern zu Problemen führten, wurden ältere Rechner auch spürbar langsamer.

Änderungen am Hardware-Design bei zukünftigen Prozessoren

Nun hat das Unternehmen allerdings bekannt gegeben, dass man die zukünftigen Generationen gegen die alten Sicherheitslücken absichern will. Dazu wird der Hersteller Änderungen am Hardware-Design vornehmen, die schon bei der nächsten Generation der eigenen Prozessoren zum Einsatz kommen sollen. Dazu zählen die Xeon-Prozessoren der neuen Cascade-Lake Generation und die Intel Core CPUs der 8. Generation, welche für das 3. Quartal 2018  erwartet werden. Ob die neu gewonnene Sicherheit einen Einfluss auf die Performance hat, werden wir später in diesem Jahr erfahren. Es ist jedenfalls schön zu sehen, dass sich Intel nach aller Kritik mit dem Thema Sicherheit beschäftigt und wieder besser auf die Interessen der Kunden eingeht.


via MSPU

About author

Microsoft Surface, Lumia und Band Experte. "Never stop running with Windows."
Related posts
Hardware

Was leisten Bluetooth Kopfhörer für 40€? SoundPeats Mini im Test

Hardware

Nutzung von Fitbit-Geräten setzt bald Google-Konto voraus

Hardware

Dell XPS 15 2022 Unboxing: Erster Eindruck von Dells Flaggschiff-Laptop

Hardware

Project Volterra: Microsoft präsentiert seinen ersten ARM-Mini-PC für Entwickler

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
7 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments