WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Apps/Games

Microsoft erlaubt ab jetzt private Apps im Store

Microsoft bietet Entwicklern eine neue Funktion für den Store an. Apps lassen sich nun für einen festgelegten Nutzerkreis veröffentlichen.

Wenn eine App als privat festgelegt wird, dann können nur bestimmte Nutzer diese herunterladen. Auch über einen Direktlink wird die App keinen anderen Personen angezeigt, wodurch unbefugter Zugriff verhindert wird.

Dadurch soll Entwicklern ermöglicht werden, gefahrlos die App für einen kleinen Kreis von Testern bereitzustellen. Diese können dann Feedback hinterlassen, welches später öffentlich für jeden Sichtbar wird.

Die Gruppe von Testern besteht aus festgelegten Nutzern, die jederzeit bearbeitet werden kann. Neue Tester können jederzeit hinzugefügt und entfernt werden, ohne dass die App erneut veröffentlicht werden muss. Für Teilnehmer erscheint die App automatisch im Microsoft Store und kann ganz einfach über die Suche gefunden werden.

Der Wechsel von einer privaten zu einer öffentlichen App geschieht reibungslos, und kann sogar zeitlich geplant werden. Wenn eine App allerdings einmal für die breite Masse veröffentlicht wurde, kann dies nicht mehr rückgängig gemacht werden.


Quelle: Microsoft

About author

22 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea seit 2016
Related posts
Apps/Games

Windows 11: Neue Outlook Mail-App kann nun ausprobiert werden

Apps/Games

Windhawk für Windows 11 lässt Gruppierung in der Taskleiste aufheben

Apps/Games

Total Cookie Protection: Firefox bekommt "stärkste Datenschutz-Funktion aller Zeiten"

Apps/Games

Microsoft Store nun auch per Web-Browser aufrufbar

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments