Toshiba dynaEdge AR – Erste Glasses mit Windows 10 vorgestellt

6

Heute hat der japanische Hersteller Toshiba mit den Toshiba dynaEdge AR die ersten Smart Glasses mit Windows 10 vorgestellt. Es handelt sich hierbei um eine sogenannte Datenbrille, welche gewisse Ähnlichkeiten mit Google Glass hat.

Das Produkt ist allerdings etwas größer als Google Glass und auch leistungsfähiger. Die Brille läuft tatsächlich mit Windows 10, denn im kleinen kabelgebundenen weißen „Kästchen“ befindet sich ein MiniPC. Dieser verfügt über einen Intel Core m-Prozessor der 6. Generation, Intel HD-Grafik sowie WLAN-Konnektivität. Der PC hat fünf Knöpfe für die Navigation in Windows 10 und einen Fingerabdrucksensor für Windows Hello.

Smart Glasses mit Windows 10

Die Brille verfügt über ein Micro-Display, welches wahlweise vor dem rechten oder linken Auge des Nutzers angebracht werden kann. Die Darstellungsgröße darauf ähnelt laut Toshiba der Betrachtung eines 4,1-Zoll großen Displays aus etwa 35 Zentimetern Entfernung. Das Benutzererlebnis kann zumindest visuell mit einem Smartphone verglichen werden. Für die Bedienung gibt es ein kleines Touchpad an der Seite der Brille. Außerdem an Hardware gibt es eine 5 Megapixel Kamera, welche aus Sicht des Trägers fotografiert, Lautsprecher, zwei Mikrofone samt Noise Canceling für die Kommunikation per Sprache und GPS.

Die Smart Glasses mit Windows 10 von Toshiba ist somit im Grunde ein Head Mounted Display mit einem angeschlossenen Mini-PC. Der Hersteller ist überzeugt, dass der dynaEdge AR mit Windows 10 vor allem für den Industrie-Bereich interessant sein wird. Dank einiger Anwendungen, die für die Brille zugeschnitten sind, können Unternehmen die volle Funktionalität der Brille nutzen. Nützlich wird ein solches Produkt beispielsweise dort sein, wo der Träger auch Anweisungen von einem Experten erhalten kann, der hierfür nicht vor Ort sein muss. Beispielsweise kann im Industriebereich so schnell kompetente Hilfe bei der Wartung von Geräten gerufen werden ohne, dass ein weiterer Mitarbeiter tatsächlich hingeschickt werden muss.

Smart Glasses mit Windows 10 – dynaEdge AR Preis

Die Toshiba dynaEdge AR Smart Glasses mit Windows 10 werden ab dem zweiten Quartal 2018 erhältlich sein und stolze 1.899,99 US-Dollar kosten. Es wird mehrere Konfigurationen geben, welche preislich auch höher angesiedelt sein können.


Quelle: Toshiba

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

6
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
5 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
BastiThalaBerndOHDustynationderformfaktor Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Basti
Editor

Sieht irgendwie aus wie ein geniales Produkt von Aliexpress xD

Thala
Mitglied
Thala

Brille mit Kästchen dabei…klingt wie nen Plan 😛

BerndOH
Mitglied
BerndOH

Muss ich da meine Lesebrille darunter tragen!?
Auf diese Entfernung bin ich sowas von blind.

Übrigens: Ich erhalte keine Mitteilung mehr wenn auf wparea ein neuer Artikel erscheint.
Auch das Livetile ist funktionslos.

derformfaktor
Mitglied
derformfaktor

Bei der alten oder der neuen App? Die alte sendet bei mir so’n seit Ewigkeiten keine Benachrichtigungen mehr. Die neue tut das allerdings recht zuverlässig.

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Dieser klobige mobil Computer dabei … 😂 also ernsthaft. Im Jahr 2018 hätte man das Teil auf die Größe eines iPods bringen können. Vor allem etwas eleganter. Naja … wenns ausschließlich für Business Kunden gedacht ist wird’s auch so reichen … 😑

derformfaktor
Mitglied
derformfaktor

Wow… Und da ist der Hersteller noch nichtmal Microsoft selbst.
Ich will gar nicht wissen, was vergleichbare „Microsoft“-Produkte dann kosten werden…🙈
Aber warum unbedingt Intel?