Windows 10: Twitter PWA ersetzt alte Universal App ab Redstone 4

18

Die Twitter Universal App wurde bereits mehrere Monate lang nicht mehr aktualisiert und somit gibt es nur inoffizielle Anwendungen im Microsoft Store, die über 140 Zeichen unterstützen.

Progressive Web Apps könnten für viele Online-Dienste die Zukunft sein, denn die Anwendungen, welche auf Browser-Technologien basieren, können plattformunabhängig funktionieren. Microsoft hat bereits die Unterstützung zugesagt, allerdings auch Apple und Google, was auch für Windows 10 deutlich wichtiger ist. Die Anwendungen können viele native Technologien der Plattformen nutzen und verhalten sich im Grunde, wie native Apps.

Die Twitter PWA kann auch unter mobile.twitter.com abgerufen werden, nur, dass sie in diesem Fall in ein Fenster gehüllt ist und Push-Benachrichtigungen unterstützt.

Der Vorteil für das Unternehmen besteht klar darin, dass Twitter somit nicht explizit die Windows-Plattform unterstützen muss. Die Entwicklungskosten können niedriger gehalten werden, wovon letztendlich der Microsoft Store am meisten profitiert.

Das Update wird derzeit ausgerollt für Nutzer, die bereits Windows 10 Redstone 4 installiert haben.

[appbox windowsstore 9wzdncrfj140]

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
18 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments