Xbox One Alpha-Ring Update bringt Freesync und Auto-Low Latency Mode

0

Am 14. März hat Microsoft wieder einmal eine neue Version für Xbox Insider im Alpha-Ring veröffentlicht. Damit wird das Xbox OS auf die Versionsnummer rs4_release_xbox_dev.1803111-1900 angehoben. Die Aktualisierung bringt mit Variable Refresh Rate (VRR), in Form von AMDs FreeSync-Technologie und Auto-Low Latency Mode (ALLM), die erste HDMI 2.1-Funktion.

Den PC-Spielern dürfte FreeSync bereits seit längerem ein Begriff sein. Hierbei sollen durch eine dynamische Anpassung der Bildwiederholrate des Monitors an die Leistungsfähigkeit des Rechners, Bilder ohne Ruckeln und Tearing übertragen werden. Somit soll für ein störungsfreies und flüssiges Spieleerlebnis auf der Xbox One S und X gesorgt werden. Um FreeSync nutzen zu können wird ein mit AMD kompatibler Monitor benötigt.

Seit dem gestrigen Abend ist das Update erfreulicherweise bereits im Preview-Ring Beta verfügbar.


Quelle: Xbox Forum

Über den Autor

23 Jahre, Student: Informatik Game-Engineering, Xbox-Spieler

Keine Kommentare on "Xbox One Alpha-Ring Update bringt Freesync und Auto-Low Latency Mode"

Hinterlasse einen Kommentar