Deutscher Changelog: Windows 10 Build 17655 bringt Mobilfunk-Neuerungen

0

Microsoft hat soeben eine neue Insider-Version für Nutzer im Skip Ahead-Ring ausgerollt. Windows 10 Build 17655 für Redstone 5 bringt dabei eine größere Neuerung mit, welche den Mobilfunk-Treiber betrifft.

Der neue Mobile Broadband USB-Treiber basiert auf dem Net Adapter-Framework und soll laut Microsoft eine bessere Performance und Stabilität mitbringen. Das neue Net Adapter-Framework sei zuverlässiger als das bisher genutzte Windows Driver Framework. Nutzer müssen diesen neuen Treiber aktuell aber manuell im Gerätemanager aktivieren und er funktioniert sowohl mit integrierten Models als auch mit USB Dongles.

Neuerungen in Windows 10 Build 17655

  • Die Helligkeit kann nun nicht mehr über das Akku-Symbol in der Taskleiste geändert werden.
  • Microsoft Edge-Fehler in Bezug auf Drag & Drop bei Favoriten wurde behoben.

Bekannte Fehler in Windows 10 Build 17655

  • Mauszeiger könnte verschwinden beim Schweben über gewissen Elementen und Textfeldern.
  • Beim Aufwachen aus dem Schlafmodus könnte der Desktop kurz vor dem Sperrbildschirm zu sehen sein.
  • Wenn der Filme & TV-App der Zugriff auf die Video-Bibliothek nicht gestattet wird, stürzt die Anwendung beim Navigieren auf den „Eigene“-Tab ab.
  • Mit Page Up / Page Down kann momentan nicht in Microsoft Edge gescrollt werden.

Bekannte Fehler in Windows 10 Sets

  • Das Anpassen der Fenstergröße in Word wird nicht funktionieren in inaktiven Tabs.
  • Der Office Visual Basic Editor unterstützt momentan Sets, allerdings ist das für die Zukunft nicht geplant.
  • Das Öffnen eines Office Dokuments während die App ein anderes Dokument offen hat, verursacht, dass zum letzten Dokument gewechselt wird.
  • Lokale Dateien und in fremden Clouds gespeicherte Dateien werden nicht wiederhergestellt und der PC benachrichtigt den Nutzer auch nicht darüber.
  • Sets Interface für Office Win32-Apps ist nicht final.
  • Beim maximierten Öffnen eines Programms liegt der Inhalt der App etwas weiter von den Sets weg. Erneutes Maximieren des Fensters reicht aus, um den Fehler zu beheben.
  • Das Schließen eines Sets könnte manchmal ein gesamtes Set minimieren.

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.