Erste Office 2019 Preview ab sofort für Unternehmen erhältlich

3

Microsoft hat heute angekündigt, dass die erste Office 2019 Preview-Version ab sofort von Unternehmenskunden heruntergeladen und getestet werden kann. Mit Office 2019 wird Microsoft einige neue Funktionen implementieren, darunter verbesserte Inking-Funktionalität, verbesserte Analysedaten in Excel und weitere Neuerungen für die gesamte Office-Suite.

Office 2019 ist die nächste große Version von Microsoft Office und wird Updates für Word, Excel, PowerPoint, Publisher. Access, Project und Visio 2019 mitbringen. Die OneNote 2016-Anwendung wird mit der nächsten Version nicht mehr weiterentwickelt und soll durch OneNote für Windows 10 ersetzt werden. Nutzer werden aber weiterhin in der Lage sein, die alte OneNote 2016-Anwendung bei Bedarf zu installieren, sofern dies gewünscht ist. Standardmäßig wird künftig aber die Universal App für Windows 10 genutzt.

Vorerst kein Zugang für Consumer

In der ersten Office 2019 Preview können Unternehmenskunden die Funktionalität bereits jetzt ausprobieren und damit beginnen, die Kompatibilität im eigenen Unternehmen zu testen. Unternehmen aller Größen sowie Bildungseinrichtungen und Regierungsbehörden können die Preview ab sofort aktivieren und testen. Hierzu ist ein Office 365 Unternehmensabonnement notwendig.

Normale Endkunden können die erste Office 2019 Preview noch nicht installieren und sind von der ersten Testrunde ausgeschlossen. Zukünftige Versionen werden aber auch für Office-Insider zum Download erhältlich sein. Unter dem folgenden Link könnt ihr euch für das Vorschauprogramm anmelden, sofern ihr einen Office 365 Business-Account besitzt.

> Office 2019 testen

Bestellen: Microsoft Office 365 Personal


Enthält Partnerlinks.

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
zGas
Mitglied
zGas

Fließen die Neuerungen der 2019er in die 365er Version ein?

rschuerer@gmail.com
Mitglied

Andersherum das enthält jetzt die Neuerungen für es in Office 365 schon länger gibt

stefiro
Mitglied
stefiro

Ja, sobald 2019 aus den Insider-Programm raus ist…