Microsoft nennt erstmals offizielle HoloLens Verkaufszahlen

7

Im Januar 2015 wurde die Augmented Reality-Brille HoloLens erstmals vorgestellt. Über Jahre ist das Produkt nun alt und in dieser Zeit konnte Microsoft mangels Konkurrenz eine echte Dominanz im AR-Bereich aufbauen.

Microsoft HoloLens Verkaufszahlen

Wie weit das Unternehmen vor seiner Konkurrenz liegt, verriet das Unternehmen in einem Video des europäischen Patentamt. Darin heißt es, dass über 50.000 Brillen bereits verkauft wurden und somit eine sehr ordentliche Menge. Microsoft hatte nämlich stets betont, dass es bei HoloLens nicht um Verkaufszahlen gehe. Es ist ein teures Produkt mit einer Nische als Zielgruppe. Die Kunden, darunter namhafte Marken wie Porsche, BMW, Mercedes Benz, VolkswagenFord und andere Autohersteller zählen, scheinen begeistert von dem Produkt. HoloLens wird für das Gestalten von neuen Produkten genutzt, aber auch zur Demonstration vor Kunden und Geschäftspartnern sowie für Unterstützung vor Ort, darunter beispielsweise bei der Rettung.

50.000 Stück eines Produkts abzusetzen, welches nur für Unternehmen interessant ist und gleichzeitig über 3.000 Euro kostet, das ist schon beeindruckend. Noch beeindruckender ist dabei allerdings, dass Microsoft im Bereich der HoloLens noch keinen einzigen Konkurrenten hat. Google und Apple sind beide nur mit Smartphones im AR-Bereich aktiv und das Interesse der Entwickler ist sehr begrenzt. Magic Leap verspricht seit Jahren ein neues Produkt, konnte allerdings bislang nie etwas liefern. Nun hat man zumindest Konzepte präsentiert von kommenden AR-Headsets.

HoloLens 2 steht vor der Tür

Unterdessen plant Microsoft bereits weiter. Während die Konkurrenz momentan auf eine erfolgreiche erste Produktgeneration hoffen muss, arbeitete Microsoft im Hintergrund an der Entwicklung des Nachfolgers. Die Redmonder haben auch den Release von HoloLens 2 weit nach hinten verschoben, um das finale Produkt noch weiter verbessern zu können. Es ist zu erwarten, dass Microsoft auch mit der zweiten Generation seiner Konkurrenz weit voraus sein wird. Das Unternehmen hofft natürlich, dass diesen Vorsprung so schnell niemand aufholen kann.


Quelle: YouTube / Bild: Mario Pampel

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

7
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
3 Comment threads
4 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
naichPlatschderformfaktorAtzeHhi950 Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Platsch
Mitglied
Platsch

Ich habs an anderer Stelle schon geschrieben. Wenn es einen Massenmarkt gibt wird die Konkurrenz Microsoft über Nacht überrennen. Die entwickeln auch. Aber investieren nur wo es sich lohnt. Dem Inder fehlt der kaufmännische Weitblick. Das Gespür für den Markt. Darum wird das auch nichts werden. 3D Fernsehen wurde wieder abgeschafft weil keine eine Brille aufsetzen wollte. Warum soll man das nun plötzlich in viel größerer Form für schlichte Hologramme mögen? @atze, Windows wird doch auch immer schlechter. Nahezu jedes Update bringt Verschlechterungen für den User. Nur die Alternativlosigkeit hält das System noch am Leben. Das Cloud und Datenschutz unvereinbar… Read more »

naich
Mitglied
naich

Die Xbox ist der Opel unter den Konsolen 😄 Klasse!

Aber genauso wie es fans von Opel gibt, gibt’s ja auch fans von der Xbox.

derformfaktor
Mitglied
derformfaktor

Na wenn die XBox der Opel ist, so ist die PlayStation eben VW. Keiner mag beides^^

AtzeH
Mitglied
AtzeH

@Tom Hedgehog (hab wohl aus Versehen nicht auf Antworten geklickt) Das kann ich so nicht unterschreiben. Hinterhergelaufen sind sie in den letzten Jahren eigentlich eher selten, höchstens bei den Verkaufszahlen der Mobilgeräte. Und selbst die waren immer sehr innovativ, nur leider hat sich das „3. Smartphonesystem“ nie durchsetzen können. Schau mal: – Ein Windows auf allen Geräten (hoffentlich bald auch wieder kleinere) – Surface, Always-On-PCs – Cloud – verstärktes Engagement im Gamingbereich – Viele andere Experimente wie HoloLens Man muss hier von vielen innovativen Neuerungen reden. Aber leider sind Menschen Gewohnheitstiere, wodurch hier und da der Erfolg auf sich warten… Read more »

Tom Hedgehog
Mitglied
Tom Hedgehog

Der Kommentar ist jetzt bissig, aber schön zu lesen, dass es auch etwas gibt, wo Microsoft nicht hinterher läuft.

hi950
Mitglied
hi950

Microsoft ist in den meisten Bereichen, in denen die Firma aktiv ist, sowohl technologisch führend als auch vom Marktanteil auf einem der ersten drei Plätze.
Es ist seit vielen Jahren eher so, daß Microsoft neue technische Konzepte und Gestaltungsmerkmale hervorbringt und die Mitbewerber sich daran orientieren.

derformfaktor
Mitglied
derformfaktor

Auch im mobilen Bereich, in dem so einige Dinge, die Microsoft eingeführt hat, von der Konkurrenz kopiert wurde (Windows Hello, Dt2W, Glance, WordFlow,…).
Sie können, das haben sie gezeigt.
Wenn sie denn so wollen…