Windows 10

Windows 10 Lean: Plant Microsoft eine Light-Version für Redstone 5?

Microsoft befindet sich derzeit einerseits in der Fertigstellung des Windows 10 Spring Creators Updates und andererseits mitten in der Entwicklung von Redstone 5, also jenem Update, das im Herbst 2018 erscheinen wird.

„Windows 10 Lean“ – Schlank, aber nicht beschränkt

Nun hat ein aufmerksamer Twitter-Nutzer eine neue Edition von Windows 10 in den aktuellen Windows Insider-Builds entdeckt. Während der Installation steht nämlich nun auch die SKU namens „Windows 10 Lean“ zur Verfügung, welche laut dem Nutzer immerhin 2 Gigabyte kleiner ist als eine normale Windows 10 Pro-Installation.

Installiert man diese Version von Windows 10, wird ersichtlich, wo Microsoft derart viel Speicherplatz einsparen konnte. Es fehlen ganz grundsätzliche Dinge, wie ein Desktop-Hintergrund, Treiber für CD- und DVD-Laufwerke, vorinstallierte Apps sowie Programme wie der Registrierungseditor. Somit erinnert „Windows 10 Lean“ gewissermaßen an Windows 10 S, allerdings ist das System auf keine Weise eingeschränkt.

Wer möchte, hat natürlich die Möglichkeit, die fehlende Software nachträglich zu installieren. Obwohl „Windows 10 Lean“ beim Watermark noch „Windows 10 S“ anzeigt, ist die Installation und Nutzung von Desktop-Programmen ohne Einschränkungen möglich.

Was hat Microsoft vor mit Windows 10 Lean?

Die Redmonder haben bislang die neue Edition von Windows 10 mit keinem Wort erwähnt, sodass aktuell nur darüber spekuliert werden kann, welchen Zweck das Unternehmen damit verfolgt. Einerseits ist gut möglich, dass diese SKU nie für die Öffentlichkeit gedacht war und eigens für virtuelle Maschinen bzw. zu Testzwecken auf internen Geräten zusammengestellt wurde.

Andererseits könnte Windows 10 Lean den Anfang machen in Richtung Windows 10 Light, das sich bereits viele Nutzer in der Vergangenheit gewünscht hatten. Wir werden das Thema jedenfalls weiter für euch beobachten und euch über Neuerungen informieren.


Quelle: Twitter

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

29 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments