Windows 10 Spring Creators Update: Build 17133 ist nicht mehr RTM

14

Wir hatten erst kürzlich berichtet, dass Microsoft den Release des Windows 10 Spring Creators Update angeblich aufgrund eines schwerwiegenden, seltenen Fehlers verschoben habe. Kurz darauf ist aus eher unzuverlässiger Quelle durchgesickert, dass Windows 10 Build 17134 kompiliert worden war.

Nun verdichten sich die Hinweise, dass Microsoft die ursprünglich geplante RTM-Version für das kommende Windows 10 Spring Creators Update im letzten Moment gestrichen hat. Aktuellen Medienberichten zufolge sei Build 17133 intern offiziell der RTM-Status entzogen worden sein. Dies ist insofern eine Neuheit, dass Microsoft bislang noch nie eine Build im Release Preview Ring ausgerollt hat, welche dann nicht etwas später für die Öffentlichkeit zugänglich war.

Noch einen eindeutigeren Hinweis, dass bei der Entwicklung des Windows 10 Spring Creators Updates etwas nicht nach Plan läuft, lieferte heute Microsofts Produktmanager Brandon LeBlanc auf Twitter. Er ließ verlauten, dass es für „eine kurze Weile“ keine weitere Insider Build im Fast Ring geben werde. Kurz vor dem Release ist das sehr unüblich und deutet darauf hin, dass etwas mächtig schief gelaufen ist. Es bleibt zu hoffen, dass das Windows 10 1803-Update zumindest noch im April veröffentlicht werden kann.


Quelle: WC

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

14
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
5 Comment threads
9 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
10 Comment authors
stefiroTaeniatusderformfaktorMoPeCopyConstructor Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Taeniatus
Mitglied
Taeniatus

Mir ist es egal. Ich kann warten, lieber ein paar Wochen warten als eine Bug-Version. Persönlich finde ich, das MSFT eh wieder nur eine Version pro Anno rausbringen sollte.

derformfaktor
Mitglied
derformfaktor

Ich habe noch die eigentliche RTM-Version und eigentlich keine Probleme bis auf doppelte Benachrichtigungen im Infocenter (egal welche App) und dass Unigram sich gern mal direkt nach dem Start aufhängt… Sollte ich trotzdem wieder in den Insiderring wechseln und 17133 installieren? Was genau hat es überhaupt mit dieser Version auf sich? Verliere hier langsam den Überblick…

stefiro
Mitglied
stefiro

Warum solltest du wechseln, wenn du die Version eh schon drauf hast?

derformfaktor
Mitglied
derformfaktor

Die 17133 habe ich aber noch nicht. Deswegen möcht ich ja nur wissen, ob und was diese Version bringt.

stefiro
Mitglied
stefiro

Nur Fehlerkorrekturen und Stabilität gegenüber der vorherigen Build. Wenn deine stabil ist und keine Probleme macht kannst du auch auf die offizielle Build warten. Alternativ kannst du ja in den RP-Ring wechseln …

derformfaktor
Mitglied
derformfaktor

Ja, dann werd‘ ich wohl mal die Ninja Cat in den Einstellungen besuchen gehen… 😉 Find diese Idee einfach klasse 😂😂😂🙈

CopyConstructor
Mitglied
CopyConstructor

Gut das sie das Problem, wenn auch spät, zumindest entdeckt haben *und* ernst nehmen und nicht ignorieren, verschleiern oder vertuschen. Lieber länger auf Features warten als Bugs ausliefern.

MoPe
Mitglied
MoPe

Das sehe ich genau so. Zudem ist es ja nur ein Update eines bestehenden Systems. Das derzeitige läuft ja auch ganz passabel. Ich denke nicht, dass viele Leute total auf die nächste Version brennen. Insofern gerne auch einen Monat später. Mir ziemlich egal. 😉

stefiro
Mitglied
stefiro

Mir auch, ich hab sie nämlich schon … 😝

Landmatrose
Mitglied
Landmatrose

„das etwas mächtig schief gelaufen ist“.
Also Business as usual.😂

hi950
Mitglied
hi950

Microsoft demoting a build that it had internally deemed RTM is rather unprecedented.

Vs.

Business as usual

Finde den Widerspruch 🤔

towa
Mitglied
towa

Da werden dann wohl einige ein Inplace-Upgrade von 17133 auf 17134 erledigen müssen.
Die Build hat sich ja schon verteilt und es wird einige Systeme geben die damit schon betrieben werden.
Auf meinen Testsystemen läuft es bislang auch problemlos und die UI-Effekte sind bedeutend besser als in Redstone 3.

Knight
Mitglied
Knight

Bei mir läuft es auf dem Hauptrechner problemlos bis auf ein kleines Edge-Thema. Auch optisch finde ich die Version durchaus ansprechend.

fox77
Mitglied
fox77

Dito! Läuft bei mir auch problemlos auf meinem Rechner.