Xbox One: Mai Update bringt viele neue Funktionen für Xbox Insider

0

Während wir im März bereits vermehrt über das Xbox One Frühjahrsupdate, Version 1804, berichtet hatten, ist es um dieses sehr ruhig geworden. Weitere Neuerungen blieben nach der Aktualisierung vom 14.03, welche FreeSync und den Auto-Low Latency Mode brachte, aus und es wurde daran gearbeitet die vorhandenen Bugs zu entfernen. Inzwischen ist die Anzahl an Fehlern in der aktuellsten Build auf nur wenige reduziert, allerdings sind nach wie vor nicht alle bekannten Fehler behoben. Umso erstaunlicher ist es, dass Microsoft, noch bevor die Version 1804 offiziell zum Download verfügbar ist, bereits die Features des Mai Updates (1805-Features) angekündigt hat und seit dem 21. April bereits im Alpha-Ring ausrollt.

Zur Veranschaulichung zeigt die folgende Liste, die Buildversionen die aktuell in den Insider Ringen zum Testen bereitstehen:

  • Alpha-Ring: 1805.180418-1920
  • Beta-Ring: 1804.180418-1405
  • Delta-Ring: 1804.180418-1405
  • Omega-Ring: 1804.180418-1405

Neuerungen in der Version 1805

120 Hz für 1080p- und 1440p-Monitore

Nachdem im April Update die Unterstützung für variable Bildwiederholraten, 1440p-Gaming sowie der Auto-Low Latency Mode hinzugekommen sind wird die Xbox One X zukünftig Gaming mit 120 Hz bieten. Somit wird für ein besseres Spielerlebnis auf 1080p- und 1440p-Monitoren gesorgt, mit flüssigerer Darstellung.

Gruppen für Meine Spiele & Apps

Die neue Funktion „Gruppen“ in „Meine Spiele & Apps“ bietet euch neue Möglichkeiten zur Individualisierung. Nun könnt ihr eure Spiele und Apps in selbst erstellten Gruppen sortieren. Diese könnt ihr frei benennen, die Reihenfolge der Kacheln festlegen und die Gruppe auf dem Dashboard anzeigen lassen. Ebenso könnt ihr eure Gruppen im Guide betrachten. Somit ist es erstmals möglich, neben den bereits vorhanden Pins, eigene Pins zu erstellen. Euer Account wird mit euren Gruppen verknüpft was bedeutet, dass ihr sie auf allen euren Xbox One-Konsolen verwenden könnt.

Clips direkt im Guide schneiden

Nachdem bereits schnelles Teilen von Inhalten auf Twitter dem Guide hinzugefügt wurde, gibt es nun die Möglichkeit aufgenommene Spielausschnitte direkt im Guide zu schneiden. Bislang musste man ins Upload Studio wechseln, um Ingame-Ausschnitte zu schneiden.

Verbesserte Familieneinstellungen

Zu den Familieneinstellungen wird eine neue Seite „Details“ hinzugefügt werden. Somit sollen Eltern leichter alle Einstellungen dieser Kategorie finden und bearbeiten. Eltern sollen leichter einstellen können, welche Familien- und Inhaltseinstellungen sie verwenden möchten. Wichtige Optionen, die ausgeschaltet sind oder eine Zustimmung erfordern, markiert das System. Links für Einstellungen wie Aktivitätsberichte sowie Begrenzung der Bildschirmzeit wurden eingefügt, da diese weiterhin nur im Web einstellbar sind.

Verbesserungen für die Xbox Zubehör-App

Die Xbox Zubehör-App hat eine neues Design erhalten, welches die Navigation erleichtern und besser zum Rest des Xbox One Dashboard passen soll.

Intuitivere Buttonkommandos

Es gibt nun veränderte Buttonkommandos auf dem Dashboard. Wer dort den View-Button verwendet kann nun die Reihenfolge der angeordneten Blöcke ändern oder Elemente in Gruppen einfügen. Längeres Drücken des View-Button auf der Hauptseite des Xbox Guide wird nun erweiterte Aufnahmeoptionen anzeigen. Wer seine Spielesammlung in Meine Spiele & Apps nach Buchstaben gruppiert, wird nun einen Buchstaben auswählen müssen, um alle Gruppen anzuzeigen.


Quelle: Xbox Wire – Mai Update, Xbox Forum

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre, Student: Informatik Game-Engineering, Xbox-Spieler

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments