Windows 10

Bug: Schwarzer Bildschirm nach KB4103721-Installation unter Windows 10

Das erste kumulative Update für das Windows 10 April 2018 Update heißt KB4103721 und es enthält direkt einen ersten Bug. Einige Nutzer im Microsoft Support-Forum melden, dass sie ihre PCs nach Installation der Aktualisierung nicht mehr verwenden können.

Demnach soll Windows 10 beim Booten hängenbleiben und für immer die drehenden Kreise anzeigen anstatt das System zu starten. Die Ursache für das Problem ist zwar unklar, dennoch sind sich die betroffenen Nutzer sicher, dass das KB4103721-Update dafür verantwortlich ist.

Die einzige Lösung für das Problem besteht aktuell darin, den Computer im abgesicherten Modus zu starten und dort das Update zu deinstallieren. Sofern ihr betroffen seid, solltet ihr darauf warten bis Microsoft einen Patch ausliefert. Da momentan nur wenige Nutzer betroffen scheinen, sollte man jedoch nicht vor dem Update warnen und in Panik ausbrechen. Eine Reaktion von Microsoft steht noch aus.


Quelle: Microsoft Support Forum

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

13 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments