WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Windows 10

Microsoft Store endlich mit vollwertigen Kategorien

Der Microsoft Store ist die zentrale Anlaufstelle für neue Inhalte für Windows 10. Das Angebot begibt sich mittlerweile in breit gefächerten Bereichen, darunter Designs, Schriftarten oder auch Edge-Erweiterungen. Jedoch macht es Microsoft den Nutzern schwer, diese Inhalte gezielt zu suchen, da Schriftarten beispielsweise einfach unter Apps gelistet werden.

Um dieses Problem scheint sich Microsoft nun zu kümmern. Für wenige Nutzer im US-sprachigen Raum wird ein neues Menü freigeschaltet, welches ihr auf den Screenshot sehen könnt. Dieses beinhaltet viele unterschiedliche Kategorien, um das entdecken von neuen Inhalten angenehmer zu gestalten.

Im Bereich Software & Apps erhält Office eine sehr prominente Platzierung an der Spitze. Es könnte sogar sein, dass zukünftig Add-Ins für das Office-Paket im Store angeboten werden. Ebenfalls ins Auge sticht der Punkt Customize Windows, zu deutsch Windows anpassen. In diesem Bereich werden höchstwahrscheinlich die Schriftarten und Designs unterkommen. Erfreulich ist ebenfalls, dass nun gezielt nach Deals gesucht werden kann.

Die Lösung von Microsoft ist jedoch nicht ganz optimal. Zwar lassen sich bestimmte Themenbereiche im Microsoft Store nun besser finden, kategorisiert werden diese aber immer noch unter Apps. Falls man im Store alle Apps durchsucht und dann auswählt, dass einem die neusten angezeigt werden sollen, dann ist die Liste voller Windows-Designs. Das wird weiterhin so bleiben.


via aggiornamentilumia

About author

22 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea seit 2016
Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments