Patent: Ist ein neues Microsoft Band in Entwicklung?

14

Microsoft hat mit dem ersten Microsoft Band im Jahr 2014 einen echten Überraschungserfolg im Wearable-Markt gelandet. Das Microsoft Band 2 erfreute sich ähnlich großer Beliebtheit bei Nutzern. Dennoch zählte die Microsoft Band-Serie nie wirklich zu den unabdingbaren Hardware-Projekten des Unternehmens und so gab es kein Microsoft Band 3.

Aktuell gibt es neue Spekulationen über eine mögliche Fortsetzung der Entwicklung, denn ein relativ aktuelles Microsoft-Patent zeigt erneut ein Wearable. Das am 3. Mai 2018 veröffentlichte Patent wurde erst im November 2017 beantragt. Darin wird eine Technologie beschrieben, welche über einen elektrisch-leitenden Haut-Sensor unterschiedliche Gesundheitsdaten des Trägers erkennen kann. Das zweite Patent ist etwas älter und betrifft die Erkennung des Blutdrucks beim Träger und nicht nur der Herzfrequenz. Beide Technologien sind somit zweifellos innovativ und wären für ein neues Produkt durchaus interessant. Während die Technologien zweifellos auch in mehreren Geräten genutzt werden könnten, beschreibt das Patent speziell Geräte, die dem Microsoft Band sehr ähnlich sehen. Es stellt sich daher natürlich die Frage, weshalb Microsoft im November 2017 und somit lange nach Einstellung des Microsoft Band-Projekts weiterhin an solchen Geräten arbeitet.

Ist ein Microsoft Band-Nachfolger in Sicht?

Diese Frage lässt sich nicht ganz klar beantworten, denn das Unternehmen forscht natürlich in ganz unterschiedlichen Bereichen und offiziell hat man sich bekanntlich nie von der Reihe getrennt. Das Unternehmen hat nie ausgeschlossen, dass es weitere Geräte geben wird. Dennoch ist aktuell eher unwahrscheinlich, dass die Redmonder den Release eines solchen Produkts planen. Hier dürfte im Zuge von Forschungsarbeiten an neuen Technologien gearbeitet werden.

Microsoft führt bei Wearables nämlich den Markt an, zumindest, wenn es nach der Zahl der Patente geht. Die Redmonder verfügen über unzählige Patente bei Wearables und liegen damit weit vor Fitbit, Google oder Philips. Das liegt vor allem daran, dass Microsoft in den Jahren der Entwicklung des Microsoft Band unzählige Technologien entwickelt und für sich beansprucht hat und dies offenbar auch weiter tut.


Quelle: Microsoft Patent

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
LeichterKreuzer
Mitglied
LeichterKreuzer

Ein Band 3 wäre auch für mich ein MustHave. Schwimmfunktion wäre noch super. Leider habe ich auch gerissene Bänder. Aber mit Schrumpfschlauch kann man das kaschieren. Hoffe MS arbeitet daran. das wäre super.

missoni
Mitglied
missoni

Nun, wenn das neue Band auch noch den Blutdruck messen könnte, würde ich mir eines kaufen.
Mein jetziger Fitnesstracker kann sogar den Blutdruck messen, doch leider geht die App nur auf iOS oder Android.

BuckligerJaucher
Mitglied
BuckligerJaucher

Hoffen wir mal ja ?? Mein 2tes Band2 hält noch und auch das Silikon hat noch keine Risse (wie das erste, was aber vorbildlich getauscht wurde) Technisch ist das Band2 noch heut f*cking innovativ!

BerndOH
Mitglied
BerndOH

Ich kaufe kein Band mehr von MS. Habe nun die Garmin 5S. Finde ich viel besser und der Akku hält deutlich länger.

skillmoon
Mitglied
skillmoon

Das Band 2 war technisch der Hammer hatte selbst 2 stück. Wie der Vorredner schon Sagte das Silikon war schrott. Das genauste Fitness Band auf den markt, aber was nutzt es wenn das Silikon von alleine nach ca. 6 Monaten bricht. Mit dem Support war es auch etwas schwerer da es offiziell nur in UK und USA verkauft wurde, mit umwegen hat es aber trotzdem geklappt.

fredi_830
Mitglied
fredi_830

Ja, ich hatte auch eins und das selbe Problem. Allerdings hatte ich es bei Amazon UK bestellt, die hatten einen super Service.

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Wenn Windows mobil werden soll muss MS auch kleine Mobilgeräte mit W10 ausstatten … und wenn’s nur ne Uhr ist ?

h3nni
Mitglied
h3nni

Das ist nur ein Patent. Das heißt nicht, dass da was von Microsoft kommen muss. Es soll nur sicher stellen, dass andere Hersteller es nicht so leicht haben.

E4est
Mitglied
E4est

Oder Microsoft was von den Einnahmen abtreten müssen.
Wegen vielen Patenten, die unter Android zum Einsatz kommen, kassiert MS ja auch jedes Jahr mehr durch Android Geräte als durch die eigenen Handys in 7 Jahren. (Zahl aus der Luft gegriffen, Verfasser haftet nicht für misslungene Präsentationen, in denen diese Zahl verwendet wird)

h3nni
Mitglied
h3nni

Also im Grunde das was halt jeder Patenttroll macht.

Comando LosTioz
Mitglied
Comando LosTioz

Das wäre Bombe !

eisenherz22
Mitglied
eisenherz22

Das wäre der Hammer! Leider ist mir das Band 2 zu oft kaputt gegangen.

Knight
Mitglied
Knight

Auf jeden Fall. Das Material war definitiv ein Griff ins Klo. Liegt zuhause noch auf dem Schreibtisch weil ich mal ein Lederband dran machen wollte…

eisenherz22
Mitglied
eisenherz22

Das wäre der Hammer! Leider ist mir das Band 2 zu oft kaputt gegangen.