Google Photos ist jetzt eine Progressive Web App

5

Google arbeitet momentan sehr engagiert daran, die eigenen Online-Dienste auch als Progressive Web Apps bereitzustellen. Nachdem man bereits Google Maps Go als PWA für Android-Geräte im Internet bereitgestellt hat, wurde nun ein weiterer Dienst als App auf Basis von Web-Technologien entwickelt. Der Suchmaschinengigant erlaubt nun die Installation von Google Photos als Progressive Web App.

Unter Android, Chrome OS sowie Windows 10 lässt sich die Google Photos Progressive Web App somit installieren. Sie kann auf allen Plattformen auch als eigenständige App genutzt werden. Die Anwendung bietet viele Funktionen, die Nutzer vom Cloud-Dienst des Unternehmens erwarten. Google Photos zeigt hochgeladene Bilder an, lässt den Nutzer Fotos und Videos hochladen sowie den Google Photos Assistant nutzen. Momentan noch nicht möglich ist das Teilen von Inhalten aus Android-Apps mit der Google Photos PWA sowie der automatische Upload von Bildern über das Smartphone.

Windows 10: Nur mit Chrome nutzbar

Wer die Google Photos-App als eigenständige Anwendung unter Windows 10 nutzen will, muss dafür allerdings den Chrome-Browser verwenden. Außerdem muss vorher eine eigene Einstellung im Browser geändert werden, um die Installation von Progressive Web Apps zu ermöglichen. Nutzer müssen im Browser zu chrome://flags/#enable-desktop-pwas navigieren und dort im Drop Down-Menü Enabled auswählen. Nach einem Neustart können PWAs als Standalone-Apps unter Windows 10 über den Chrome-Browser installiert werden.

Daraufhin könnt ihr photos.google.com öffnen und auf das Drei-Punkte-Menü oben rechts im Browser klicken. Dort findet ihr nun eine Option für „Google Photos installieren“. Die installierte Progressive Web App wird daraufhin im Startmenü von Windows 10 angezeigt und kann in der App-Ansicht von Google Chrome wieder deinstalliert werden.

Google Photos und Google Maps im Microsoft Store unwahrscheinlich

Google befindet sich erst am Anfang der eigenen Umstellung auf Progressive Web Apps. Google Maps Go für Android Go-Geräte ist eine Progressive Web App, welche auch im PlayStore erhältlich ist. Die Seite ist offen im Internet zugänglich, jedoch momentan nur mit Android-Smartphones aufrufbar. Google Photos ist die erste Progressive Web App des Unternehmens, welche zumindest über den Chrome-Browser unter Windows 10 genutzt werden kann.

Während Microsoft Edge zwar Progressive Web Apps unterstützt, ist es bislang nicht möglich, PWAs über das Hinzufügen zum Startbildschirm als eigenständige Anwendungen zu nutzen. Microsoft versucht weiterhin den Store als Plattform für den Vertrieb von Progressive Web Apps zu stärken. Google scheint unterdessen kein Interesse daran zu haben, die eigenen Apps für die Windows-Plattform bereitzustellen, vor allem nicht im Microsoft Store unter Windows 10. Entsprechend steht sich Microsoft diesbezüglich selbst im Weg, denn wer Google-Dienste unter Windows 10 verwenden will, muss Chrome verwenden.

Während die Nutzer am PC zwar weiterhin vornehmlich die Webseite nutzen werden, ist die Erhältlichkeit von Google-Apps in Microsofts Ökosystem sicherlich kein Schaden besonders in Anbetracht möglicher mobiler Ambitionen von Microsoft und seinen Partnern.


via Twitter

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

5 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments