KB4284835: Kumulatives Update für Windows 10 Version 1803 im Juni

10

Microsoft hat im Zuge des heutigen Patch-Tuesday ein kumulatives Update für Windows 10 Version 1803, sprich das Windows 10 April 2018 Update, veröffentlicht. Es ist das erste kumulative Update im Juni und erhöht die Build auf 17134.112. Die Aktualisierung ist per Windows Update sowie den Windows Update Catalog für alle Nutzer des aktuellsten Feature Updates verfügbar.

KB4284835 bringt eine Reihe von Sicherheitsupdates, ein neues Feature für Edge sowie eine Reihe von kleineren Verbesserungen und Fehlerkorrekturen. Wie immer haben wir den Changelog für euch ins Deutsche übersetzt und diesem im Folgenden für euch eingefügt:

KB4284835 Changelog

  • Schützt den Rechner vor einer weiteren Unterklasse der Spectre-Sicherheitslücke bekannt als Speculative Store Bypass (CVE-2018-3639). Die Sicherheitsmechanismen dieses Updates sind allerdings nicht standardmäßig aktiviert, da die Lücke als eher ungefährlich eingestuft wird. Unternehmen könnten dennoch Interesse daran haben, den Sicherheitsmechanismus zu aktivieren. Microsoft hat eine Anleitung veröffentlicht, wie dieser aktiviert werden kann.
  • Probleme behoben mit den Versionen 2017 und 2018 des Inuit QuickBooks, welche unter Windows 10 Version 1803 nicht im Mutli-User-Modus ausgeführt werden konnten. Die Nutzer, die diese Software installiert haben, erhalten mit dem Update nun auch das Windows 10 April 2018 Update.
  • Support für den SameSite Cookie Web-Standard wurde in Microsoft Edge und Internet Explorer integriert.
  • Problem behoben, das verhinderte, dass im Internet Explorer eine neue Version der Ortungsdienste verwendet wird.
  • Problem behoben, dass in Spielen keine Dialoge anzeigt werden, wenn Monitore verbunden sind, die das Interlaced-Anzeigeformat verwenden.
  • Probleme mit der Helligkeitssteuerung bei gewissen Laptops wurden behoben, die nach Installation des Windows 10 April 2018 Updates auftraten.
  • Stabilitätsprobleme mit der Spieleleiste in Windows 10 wurden behoben.
  • Probleme mit der Firmware wurden behoben, die verursachten, dass Geräte in den BitLocker Recovery-Modus wechselten, wenn Secure Boot nicht aktiviert oder vorhanden war. Dieses Update verhindert die Installation von neuer Firmware auf diesen Geräten. Microsoft empfiehlt stattdessen folgende Schritte zu unternehmen:
    • BitLocker kurzzeitig unterbrechen.
    • Direkt Firmware-Updates nach dem nächsten System-Start zu installieren.
    • Gerät sofort danach neu starten, um zu verhindern, dass BitLocker deaktiviert bleibt,
  • Probleme wurden behoben, dass der Bildschirm nach dem Start schwarz bleibt. Dies lag an einer Inkompatibilität des Creators Updates mit bestimmten Versionen der Software Tune-Up Utilities.
  • Sicherheitsupdates für Internet Explorer, Microsoft Edge, Microsoft scripting engine, Windows Desktop Bridge, Windows apps, Windows shell, Windows kernel, Windows Server, Windows Speicher- und Dateisysteme, Windows Wireless Networking, Remote Code Execution und Windows Virtualisierung sowie Windows Kernel.

KB4284835 Download

Unter dem folgenden Link kann KB428235 heruntergeladen werden im offiziellen Microsoft Windows Update Catalog. Die Aktualisierung steht allerdings auch weiterhin für reguläre Nutzer über Windows Update bereit, welche in den Windows 10-Einstellungen unter Update & Sicherheit aufgerufen werden können.

> Zum Windows Update Catalog


Quelle: Microsoft

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

10
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
2 Comment threads
8 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
Thomas67Armin OsajGorbowskiderformfaktorstefiro Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
stefiro
Mitglied
stefiro

Das ging ja fix … Inklusive Neustart 11 Minuten auf dem Surface Pro 4 … mal sehen, wie lange der Mobile Update dauert …
Und in der neuen App gehen nach wie vor keine Kommentare …

hi950
Mitglied
hi950

Zum Glück gibt’s noch die gute alte WP8.1 App von WindowsArea 😉

Armin Osaj
Editor

Wieso gehen die Kommentare nicht? Kannst du das erläutern? Mir ist kein Fehler bekannt.

stefiro
Mitglied
stefiro

Wenn ich in der UW App einen Kommentar schreibe, lässt er sich nicht senden. Zu Deutsch: Der Senden-Button tut nichts…

Thomas67
Mitglied
Thomas67

Ich wär schon froh, wenn ich die neusten Kommentare finden würde.

hi950
Mitglied
hi950

Auch für Mobile wird 15254.489 schon verteilt

Ekuahc
Mitglied
Ekuahc

Kann ich bestätigen.

derformfaktor
Mitglied
derformfaktor

Gibt aber keine gesonderten Changelogs mehr, weswegen man nicht mehr weiß, was dort alles gemacht wird. Man kann eig nur von W10 1703/1709 ausgehen und schauen, was davon auch auf mobile zutrifft.

Gorbowski
Mitglied
Gorbowski

Bei mir noch nicht, aber es ist mir mittlerweile egal. W10m müllt den Speicher dermaßen zu, dass es jedesmal ein Krampf ist ein paar MB für das Update frei zu bekommen. Das macht keinen Spaß mehr. Wenn man neu installiert sind locker 1,5 GB mehr frei, die anschließend wie Schnee in der Sonne wegschmelzen. Ich will nicht alle paar Monate neu installieren müssen. Zumal nach jeder Neuinstallation irgend etwas anderes nicht mehr funktioniert.

derformfaktor
Mitglied
derformfaktor

Das kenn ich von meinem 640XL nur zu gut. Darfst einfach nichts mehr im internen lassen. Alles, was verschiebbar ist, muss auf die SD. Dann hast meist die 1-1,2GB noch frei, die du fürs Update brauchst. Da ich mein 640XL allerdings nicht mehr ständig nutze, läuft es noch auf .369 und damit läuft es – bis auf die allgemein schwache Performance, dem OS geschuldet, ganz gut.