Xbox One Alpha & Skip Ahead-Ring Update: Xbox Avatar-Editor Beta

2

Microsoft hat letzte Nacht eine neue Insider Preview-Version für Alpha- und Alpha – Skip Ahead-Insider veröffentlicht. Diese bringt neben weiteren Titeln die FastStart unterstützten den Zugriff auf die neue Xbox Avatar-Editor Beta App. Aber neben neuen Funktionen für die Xbox One-Konsolen erhalten aktive Xbox Insider, welche fleißig qualitatives Feedback geben, eine Einladung zum Skip Ahead-Ring. Die freien Plätze sind dort jedoch limitiert.

Xbox Avatar-Editor App Beta

Mit dem neuesten Update veröffentlicht Microsoft die Beta der neuen Xbox Avatar Editor App. Die App soll Nutzern sowohl mehr als auch neue Möglichkeiten bieten den Xbox Avatar zu individualisieren. Nach wie vor hat sich bislang nicht viel am Auftreten der Avatare auf der Xbox One geändert. Während diese auf der Xbox 360 im Vordergrund standen, rückten sie zum Release der Xbox One weit in den Hintergrund. Inzwischen ist es möglich das Spielerbild des Accounts auf der Xbox One mit eurem Avatar zu schmücken, jedoch sind sie nach wie vor nicht auf dem Xbox Dashboard präsent. Microsoft hat jedoch angekündigt, dass Insider in Zukunft Avatare auf dem Dashboard testen werden.

Nach dem Start der Xbox Avatar Beta App könnt ihr euch einen Charakter aussuchen, den ihr als Grundlage für weitere Anpassungsmöglichkeiten wählt. Dabei ist das Spektrum der Vorlagen breit gefächert. Weiblich, männlich, jung, alt, helle und dunkle Hautfarbe und sogar eine Person im Rollstuhl können gewählt werden. Daraufhin gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Kopfbedeckungen, Kleidungsstücken, Accessoires wie Fingernägel, Makeup, Nasenringe, und Stimmungen. Die meisten Kleidungsstücke können farblich umgestaltet werden. Zudem ist es möglich seinen Avatar mit einem Fußball, Rapier oder Rollstuhl auszustatten.

Nach dem Gestalten eures Avatars könnt ihr im Reiter „Xbox Original Avatar“ auswählen, ob ihr euren neuen Avatar oder euren „Xbox Original Avatar“ verwenden wollt. Zudem könnt ihr euren Avatar mit einer Stimmung versehen oder ein Foto von eurem Avatar aufnehmen und als Spielerbild speichern. Die Stimmung, welche ihr auswählt, wird von eurem Avatar durch verschiedene Animationen dargestellt.

FastStart

Die Funktion FastStart ist auf der E3 von Microsoft angekündigt worden. Dadurch sollen von Spielen erst die Daten installiert werden, welche zum Starten des Spiels benötigt werden. Ebenfalls lernt FastStart anhand eures Nutzerverhaltens, ob ihr eher den Singleplayer- oder den Multiplayermodus bevorzugt und priorisiert die Installation der jeweiligen Daten. Somit sollen Spieler bis zu 50 % der Zeit einsparen, die bislang benötigt wurde, um ins Spiel starten zu können. Die eingesparte Zeit ist natürlich auch von der Internetgeschwindigkeit abhängig.

Folgende Titel unterstützen bereits das FastStart-Feature:

  • ARCADE GAME SERIES: PAC-MAN
  • Casey Powell Lacrosse 16
  • Dead Space 2
  • Destroy All Humans!
  • Devil May Cry HD Collection
  • Don Bradman Cricket 17
  • Don’t Starve Together: Console Edition
  • Dovetail Games Euro Fishin
  • Fuzion Frenzy
  • Game of Thrones – Episode 1: Iron from Ice
  • Minecraft: Story Mode – Season Two – Episode 1
  • Magic Duels
  • NARUTO: Ultimate Ninja Storm
  • Neverwinter
  • PAC-MAN CHAMPIONSHIP EDITION
  • Rivals of Aether
  • ScreamRide
  • Sid Meier’s Pirates!
  • Spelunky
  • Tales from the Borderlands – Episode 1: Zer0 Sum
  • The Flame in the Flood
  • The Walking Dead: The Complete First Season
  • Toy Story 3
  • Tropico 5 – Premium Edition
  • Viva Pinata
  • Ys Origin

Sollte für manche der genannten Titel FastStart nicht aktiviert sein, könnte es daran liegen, dass eure Konsolensprache nicht auf Englisch eingestellt ist. Ebenso ist es möglich, dass der Publisher mehrere Versionen anbietet und die Funktion für manche Regionen noch nicht verfügbar ist.

Microsoft versendet Einladung für Alpha – Skip Ahead-Ring

Nachdem vor Kurzem der Alpha – Skip Ahead-Ring dem Xbox Insider Programm hinzugefügt wurde, versendet Microsoft derzeit weitere Einladungen für den neuen Preview-Ring. Diese sind nicht nur auf Alpha Insider beschränkt. Auf Basis der Qualität des bisher eingereichten Feedbacks erhalten Insider aus allen Ringen eine Einladung. Wer fleißig daran beteiligt ist Microsoft Feedback zu geben, wird somit per Einladung dafür belohnt neue Features noch früher zu testen.


Quellen: Xbox Wire-Update, Xbox Wire-Skip Ahead Einladungen, Bildquelle: Xbox Wire – Avatars

Über den Autor

23 Jahre, Student: Informatik Game-Engineering, Xbox-Spieler

2 Kommentare on "Xbox One Alpha & Skip Ahead-Ring Update: Xbox Avatar-Editor Beta"

  1. SDase

    Fast Start hört sich nach einer sehr guten Idee an. Hatte mit am Sonntag eine Xbox One X gekauft und musste zwei Tage warten, bis endlich die großen Brocken wie Gears of War und Halo Wars 2 heruntergeladen waren.

    Bei den Avataren wundert mich ein wenig, wofür man ein „Rapier“ benötogen sollte? Kommen demnächst noch Pistolen und Automatikgewehre dazu? o.O

Hinterlasse einen Kommentar