Google Chrome in Windows Timeline integrieren – Erweiterung macht’s möglich

1

Eine Browsererweiterung integriert Google Chrome in Windows Timeline. Auch der Firefox-Browser wird unterstützt.

Mit dem Herbst-Update fügte Microsoft eine interessante Neuerung in Windows 10 hinzu. Die Timeline listet alle Aktivitäten der letzten 30 Tage auf, worunter geöffnete Dateien, gelesene Artikel oder besuchte Webseiten zählen. Über mehrere Geräte hinweg können die Aktivitäten synchronisiert werden. Dadurch ist eine Wiederaufnahme der Arbeit jederzeit und überall möglich.

Das ganze Potenzial der Funktion wurde noch nicht ausgeschöpft, da sich Drittanbieter-Apps erstmal integrieren müssen. Für die Auflistung gelesener Artikel von Newsflow im Aktivitätenverlauf, muss die App einen entsprechenden Befehl an Windows schicken. Bis jetzt haben sich nur die wenigsten Entwickler darum gekümmert. Während Microsoft Edge-Nutzer ihren Verlauf einsehen können, gehen Chrome oder Firefox-Nutzer bislang leer aus.

Erweiterung integriert Google Chrome in Windows Timeline.

Eine Erweiterung für alle gängigen Browser verspricht Abhilfe. Diese sendet den Browserverlauf nämlich an das Microsoft Konto, woraufhin dieser in der Timeline erscheint. Ähnlich lösen es die Office Mobile-Apps von Microsoft, die geöffneten Dateien mit dem Microsoft Konto abgleichen.

Das quelloffene Projekt lässt sich auf GitHub finden.

Nach der Installation der Erweiterung befindet sich ihre Schaltfläche im Browser-Menü. Mit einem Klick darauf öffnet sich die Konfiguration, in der man sein Microsoft Konto verknüpfen kann. Zusätzlich lässt sich noch einstellen, wie viele Sekunden die Seiten geöffnet bleiben müssen, bevor der Eintrag in der Timeline erscheint. Somit vermeidet man das unerwünschte Füllen der Aktivitäten.

Insgesamt ist es erfreulich zu sehen, dass die Windows-Community wieder mal die Arbeit selber in die Hand nimmt. Interessierte sollten definitiv mal einen Blick in die Erweiterung werfen, die Download-Link werden nun aufgeführt.

Windows Timeline Support Herunterladen

Herunterladen für Google Chrome

Herunterladen für Firefox

Über den Autor

18 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, besitzt umfangreiches Wissen über Windows und ist ab jetzt mit dem OnePlus 6T unterwegs.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Timo
Gast
Timo

Hmm schade, leider funktioniert der Link zum Firefox-Extension nicht mehr. 🙁