Microsoft-Konzept zeigt einstige Pläne für Groove Music

12

Microsofts Groove Music-Dienst ist Anfang 2018 eingestellt worden, was für viele Fans bis heute nur schwer hinnehmbar ist. Immerhin waren die Redmonder seit 2008 praktisch ununterbrochen im Musikstreaming-Geschäft tätig.

Mit der Einstellung von Groove Music wurden auch viele Pläne verworfen, die das Unternehmen für die Anwendung hatte. Der ehemalige Creative Director bei Microsoft Claudio Guglieri hat kürzlich einige Screenshots von Konzepten für Groove Music veröffentlicht, die er und sein Team entwickelt hatten.

Es sind im Grunde keine allzu großen Veränderungen am Design der Anwendung. Jene Neuerungen, die sich der Designer vorgestellt hatte, machen jedoch einen großen Unterschied und lassen die Anwendung direkt lebendiger und deutlich schöner wirken. In diesen Konzepte wurde hauptsächlich das Fluent Design System konsequent umgesetzt samt Transparenz, Schatten und zusätzlich leicht abgerundeten Fenstern.

Guglieri hat Microsoft im Juni 2018 vermutlich mit der letzten Umstrukturierung verlassen und sich danach selbstständig gemacht. Seine Arbeit dürfte wohl in nächster Zeit nicht in die Groove Music-App Einzug halten, schließlich liegt der Fokus bei Microsoft momentan auf jenen Diensten, wo man sich auch einen Verdienst mit den Nutzern erhofft. Windows 10 quält momentan allerdings das Problem der sehr großen Inhomogenität beim Design. Es braucht langsam eine konsequente Umsetzung eines einheitlichen Design-Konzepts in Windows 10.

Wie findet ihr dieses Design für Groove Music?


via Windows Latest

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

12 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments