Microsoft: 1,5 Milliarden Geräte weltweit verwenden Windows

1

Microsoft ist schon seit Jahren nicht mehr der Windows und Office-Konzern, als den man das Unternehmen einst kannte. Jeweils ein Drittel des Umsatzes generieren Windows und Office, während etwa ein Drittel aus dem reinen Cloud-Geschäft stammt.

Während die PC-Verkäufe stagnieren bzw. kaum wachsen, versucht Microsoft den Markt durch neue Gerätekategorien wieder anzuregen. Mit Convertibles ist Microsoft dies zumindest bereits zu einem Teil gelungen, wenn man auch weiterhin nichts Wirksames hat, um mit Android zu konkurrieren. Mittlerweile hat Android nämlich Windows als meistgenutztes Betriebssystem der Welt überholt. Für sehr viele Nutzer hat das Smartphone nämlich längst den PC ersetzt.

Im September 2017 hatte Microsoft-Chef Satya Nadella die Zahl eine Milliarde für die Zahl an Windows-Geräten genannt. In einem nachfolgenden Statement hatte das Unternehmen diese Angabe auf 1,5 Milliarden Geräte hinaufkorrigiert. Auf der aktualisierten Microsoft by the Number-Seite gibt das Unternehmen nun neuerdings an, dass es 1,5 Milliarden Windows-Geräte auf der Welt gibt. Der Wert scheint sich demnach zumindest nicht verschlechtert zu haben.

Für Microsoft ist das jedenfalls eine gute Nachricht, wenn es auch schwer sein wird, daraus Kapital zu schlagen. Das Ende des Supports von Windows 7 naht und knapp die Hälfte aller Windows-Geräte weltweit nutzt noch nicht Windows 10. Microsoft wird diese Nutzer älterer Geräte von einem Upgrade auf neuere PCs überzeugen wollen, vor allem auf einen der modernen Convertible- bzw. Detachable-Formfaktoren. Die Frage, die sich viele Nutzer wohl stellen werden lautet, ob denn der PC in ihrem Leben noch so relevant ist, um die Kosten für ein Upgrade zu rechtfertigen.


Quelle: Microsoft

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
tompi
2 Jahre her

Vergesst endlich den Konsumermarkt. Hier geht es um Unternehmen und die stellen nicht auf Android um. Microsoft wird alle Windows 7 Systeme früher oder später mit Windows 10 aufrüsten können, welche in Unternehmungen zu finden sind.