Microsoft Andromeda soll Continuum-Docking für Produktivität und Gaming unterstützen

6

Microsoft arbeitet bereits seit einiger Zeit an einem mobilen Neueinstieg. Wie man das allerdings von der Surface-Reihe gewohnt ist, will man damit direkt einen neuen Formfaktor für Windows 10 etablieren. Seit Jahren forscht das Unternehmen daher im Bereich der faltbaren Geräte, wie bereits unzählige Patente belegen. Das Projekt mit dem Namen Microsoft Andromeda befindet sich aktuell aktiv in Entwicklung, wie auch die jüngsten Anspielungen von Surface-Chef Panos Panay belegen.

Microsoft Andromeda-Komponenten wieder in Windows 10

Microsoft arbeitet nun wieder daran, die Andromeda-Komponenten in Windows 10 zu implementieren. Diese Komponenten sollten ursprünglich bereits in Redstone 5, dem Oktober 2018 Update, integriert sein, jedoch wurden sie aufgrund einer internen Evaluation des Projekts kurzfristig entfernt. Diese haben in der Vergangenheit bereits auf eine Telefonie- und SMS-Funktionalität dieses Andromeda-Geräts hingewiesen.

Nun wurden weitere Details veröffentlicht, die aus Systemdateien von Windows 10 19H1 stammen. Diese Dateien beschreiben eine Komponente der CShell, welche als Produktivitätsmodus bekannt ist. Darin ist auch ein Hinweis auf eine Docking-Lösung zu finden. Wie auch beim Continuum-Feature von Windows 10 Mobile soll Microsoft Andromeda auch eine kabellose Übertragung dieses Modus unterstützen.

Microsoft Andromeda: Continuum und Gaming

Die Dateien verraten interessanterweise auch, dass Microsoft aktuell plant, diesen Produktivitätsmodus ebenfalls „Continuum“ zu nennen. Dies wird aus einem Eintrag bekannt, wo von Zubehör gesprochen wird, das mit Continuum nicht kompatibel ist. Auch „Gaming“ ist als Eintrag in diesen Systemdateien vorhanden, was auch auf einen gewissen Gaming- bzw. Entertainment-Fokus für Project Andromeda schließen lässt.

Diese Einträge, welche bereits in Insider Builds von Windows 10 zu finden sind, lassen natürlich keine Rückschlüsse auf die Umsetzung zu, die Microsoft für diese Funktionen vorgesehen hat. Zum aktuellen Zeitpunkt kann allerdings auch nicht mit Sicherheit gesagt werden, ob Project Andromeda je auf den Markt kommen wird.


via mspu / Quelle: Twitter

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

6
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
4 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
fuchurDustynationMamagotchidefected85TylerDurden Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Dustynation
Mitglied
Dustynation

Continuum unterstützt ja jedes W10 Gerät. Das ist ja die Funktion, die W10 in den jeweiligen „Modus“ setzt … Von daher … Nix Neues ? hauptsache es kommt überhaupt bald mal was^^

Mamagotchi
Mitglied
Mamagotchi

Wenn sie Gaming wirklich machen wollen, dann sollten sie bei den ganzen Hipster-Games dann auch dabei sei. Und dann natürlich noch ihre XBox-Karte ausspielen.

Für mich ist es aber wichtiger, dass ich einen mobilen Kompakt-PC bei mir hätte und dass Systemverbesserungen an W10 auch auf Andromeda 1:1 ankommen würden und nicht verzögert oder gar nicht wie bei W10M.

defected85
Mitglied
defected85

„Microsoft arbeitet bereits seit einiger Zeit an einem mobilen Neueinstieg.“

Echt? Schon wieder? 😉

Anscheinend hat sich gegenüber W10M nicht all zu viel geändert.
„Neue“ Hardware (machen Andere auch) mit einem neuen System.
Ob das reicht?
PS: @Microsoft: Nennt es bitte nicht Windows!

fuchur
Mitglied
fuchur

Öhm, x86-support, vermutlich mehrfenstersupport, neuer edge, night mode, ink support, mehrdisplay support, verschiedene steuergesten, usw. Mal abgesehen davon, dass wir noch lange nicht alles kennen können weil wir nur in textlabels in dateien auf dinge stoßen können. Dafür ist nichts? Was ist denn deiner meinung nach dann etwas? Soviel features gabs bei keinem anderen OS in letzter Zeit neu und einiges gibt es bis heute gar nicht wo anders, wie zB kabelloses continuum.

TylerDurden
Mitglied
TylerDurden

Dann ist Andromeda also scheinbar auf dem Stand von W10mobile: SMS,Telefonie und Continuum. Nur ohne Ökosystem. Ich bin ja mal echt gespannt, ob oder was da am Ende bei heraus kommt.

fuchur
Mitglied
fuchur

+mehrfenstersupport, ink, dualscreensupport, neuer edge, dieser hier heissgeliebter bluelightfilter modus, usw. Also unterschätzen würde ich das mal alles nicht.

Wir wissen aber noch zu wenig was so kommen wird um schon alles zu kennen oder evt. Einschränkungen zu kennen. Und das ökosystem ist zwar nicht gewachsen aber auch nicht so stark geschrumpft bisher. Wenn man x86 einrechnet ist es sogar nicht geringfügig gewachsen.