Microsoft Office für macOS bekommt dunkles Design

0

Apple hat im Juni dieses Jahres den neuen dunklen Modus von macOS Mojave angekündigt. Mit dem Betriebssystemupdate erhält macOS in Version 10.14 sehr konsequent durchgezogenes dunkles Design. Sämtliche Systemanwendungen sind bereits konsequent in Dunkelgrau gehalten.

Microsoft Office hielt sich bislang nicht an diese Änderung, allerdings werden Office 365-Nutzer sehr bald in den Genuss kommen des dunklen Modus unter macOS. Aktuell testet Microsoft den dunklen Modus für Word, Excel und PowerPoint unter macOS Mojave mit Office Insidern. Nach Abschluss der Testphase wird das Update dann auch für sämtliche Nutzer zur Verfügung stehen. Die Standalone-Version von Office 2019 für Mac könnte dieses Update nicht erhalten, da Microsoft Feature-Updates üblicherweise nur für Office 365-Kunden bereitstellt.

Microsofts eigenes Betriebssystem verfügt bereits seit Jahren über einen dunklen Modus, welcher allerdings längst nicht so homogen umgesetzt wurde wie bei Apple. Anstatt ein einheitliches Design beim dunklen Hintergrund zu verwenden, unterscheidet sich dieser sogar in den System-Apps. Wir hatten dazu bereits vor einigen Monaten ein Video, wo wir die beiden Systeme miteinander verglichen haben.

> Office 365 im Preisvergleich


Enthält Partnerlinks.

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.