Project xCloud: Xbox Game Streaming-Dienst kommt 2019

1

Microsoft hat heute das Project xCloud offiziell angekündigt. Das Unternehmen plant bereits seit längerer Zeit einen Xbox Game Streaming-Dienst und wird dieses Ziel mit Project xCloud realisieren.

Was ist Microsoft Project xCloud?

Microsoft will damit Spiele in Konsolenqualität auf alle Geräte bringen, die Spielern heute zur Verfügung stehen. Project xCloud werde sich um die Idee drehen, Inhalte wie Spiele nicht nur auf einer einzelnen Plattform bereitzustellen, sondern überall dort, wo es Gamer wünschen.

Microsoft hat Project xCloud heute über ein eigenes YouTube-Video auf dem offiziellen Kanal des Unternehmens angekündigt. Darin erinnert der Konzern aus Redmond daran, dass man mit Xbox nicht nur im Gaming-Bereich sehr präsent ist, sondern auch eine eigene First-Party-Cloud anbietet mit Azure und auch in diesem Bereich außerordentlich stark ist. Dadurch verfügt Microsoft in diesem Feld über eine einzigartige Ausgangsposition, merkt Xbox-Chef Phil Spencer in dem Video an. Azure ist in über 54 Regionen und 140 Ländern vertreten. Das Unternehmen hat bereits speziell angepasste Xbox-Konsolen in Server-Hardware umgewandelt und bereits in einem Datenzentrum in Washington bereitgestellt. Die Hardware, die Plattform und die Infrastruktur ist bereit für Xbox Project xCloud. Jetzt muss im Grunde nur noch die Hardware auf die verschiedenen Azure-Datenzentren weltweit verteilt werden, wenn man einen globalen Release umsetzen möchte. Man wird zudem spezielle Codecs für Video und Audio einsetzen, um eine möglichst gute Qualität auf allen Geräten zu erreichen bei minimaler Latenz.

Praktisch bedeutet das: Microsofts Project xCloud wird es ermöglichen, Xbox-Spiele überall und auf jeder Hardware zu spielen. Dazu gehören Android-Smartphones, Laptops, Tablets, PCs und jedes ähnliche Gerät. Gespielt wird dabei über einen per Bluetooth verbundenen Xbox-Controller oder optional auch per Touchscreen über die Controller am Display. Microsoft geht es dabei nicht darum, die traditionelle Xbox-Konsole zu ersetzen. Darum geht es auf keinen Fall, sondern man will sowohl Besitzern einer Konsole als auch allen anderen Konsumenten eine weitere Möglichkeit bieten. Mehr Flexibilität beim Spielen sowie die Möglichkeit, Top-Titel wie Forza, Halo oder Gears of War auszuprobieren.

Xbox Game Streaming kommt 2019

Microsoft will eine erste Testphase für Project xCloud im Jahr 2019 beginnen. Dabei setzt sich das Unternehmen allerdings kein konkretes Ziel für einen globalen Rollout des Streaming-Dienstes. Xbox Project xCloud läuft heute bereits bei Microsoft. Wenn das Produkt für den Release bereit ist, dann wird man den Dienst enorm hochskalieren.

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

1
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Dustynation Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Dustynation
Mitglied
Dustynation

Dann wird der Xbox Game Pass in Verbindung mit Play Anywhere Titeln sicher eine wichtige Rolle spielen.
Bin echt gespannt wie sie das umsetzen wollen.
Kann mir vorstellen, dass es vielleicht auch für den TV mal eine Microsoft Box gibt (abgespeckte Xbox für Entertainment) die lediglich das streamen erlaubt aber eben Leistungstechnisch die 4K Games nicht packt. Denn ich muss zugeben, dass die aktuelle Xbox Generation sehr gut den Spagat zwischen Entertainment und Gaming schafft 🙂