WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Windows 10

Windows 10 Oktober 2018 Update: Alle Probleme & Lösungen

Microsoft hat am Dienstagabend das Windows 10 Oktober 2018 Update offiziell zum Download freigegeben. Die Aktualisierung wird wie gewohnt in Wellen ausgerollt, sodass es noch nicht bei allen Nutzern zur Verfügung steht.

Momentan wird das Update nicht automatisch an alle Nutzer ausgerollt, sondern wird nur dann sichtbar, wenn man in den Einstellungen unter Windows Update danach sucht. Erst nächste Woche will Microsoft den Startschuss geben für das automatische Update. Bis dahin wird wahrscheinlich noch das eine oder andere kumulative Update die Nutzer erreichen. Einige kleinere Probleme treten aktuell auf, wobei deren Schweregrad nicht hoch ist und eher wenige Nutzer betroffen zu sein scheinen. Im Vergleich zu den letzten Windows Updates scheinen zumindest die ersten Probleme nicht allzu schwerwiegend zu sein.

> Windows 10 Oktober 2018 Update Neuerungen

Windows 10 Oktober 2018 Update Probleme

Dokumente verschwinden aus den Benutzer-Ordnern

Windows 10 Oktober 2018 Update Probleme

Das momentan schwerwiegendste Problem betrifft die Benutzer-Ordner, wo laut Angaben einiger Nutzer und Systemadministratoren Dateien aus den Bibliotheken verschwinden. In den Ordnern Dokumente, Bilder und Videos sind die bislang dagewesenen Dateien nicht mehr zu finden. Diese Dateien wurden auch nicht verschoben, sondern anscheinend gelöscht.

Andere Nutzer berichten davon, dass das gesamte Nutzerprofil nach dem Upgrade auf das Windows 10 Oktober 2018 Update gelöscht wurde. Momentan haben nur etwa vier Nutzer auf Reddit kommentiert, dass ein solches Problem aufgetreten sei. Insgesamt vier Nutzer haben das Problem im offiziellen Microsoft-Forum gemeldet.

Wir empfehlen, im Windows.old-Ordner nach unter Benutzer nach den Dokumenten zu suchen, solltet ihr von dem Fehler betroffen sein. Ein Rollback auf die vorherige Windows 10-Installation über die Einstellungen > Updates & Sicherheit > Wiederherstellung könnte ebenfalls helfen. Die Ursache für das Problem ist momentan unbekannt bzw. es kann nur gemutmaßt werden, was den Fehler verursacht. Ein Nutzer auf reddit erklärt, dass dies mit der Gruppenrichtlinie zum Löschen älterer Dateien nach einer gewissen Zeit zu tun haben könnte. Sofern diese Vermutung stimmt, kann das Problem nur bei Windows 10 Pro-Geräten auftreten. Dem widersprechen allerdings bereits einige Berichte von diesem Problem unter Windows 10 Home.

Intel-Treiber verhindert Installation per Upgrade Assistent

Wer kürzlich versucht hat das Windows 10 Oktober 2018 Update über den Upgrade Assistenten zu installieren, könnte womöglich mit einem Treiber-Problem konfrontiert gewesen sein. Dabei kann das Upgrade nicht fortgesetzt werden, da ein Intel Audio Display-Treiber die Stabilität des Betriebssystems beeinträchtigen könnte.

Dieses Windows 10 Oktober 2018 Update Problem tritt bei Nutzern von Intel-Prozessoren der 6. Generation oder neuer auf. Intel hat bereits darauf reagiert und einen Fix ausgeliefert in Form des Intel Display Audio Driver mit Version 10.25.01.10. Wir empfehlen Nutzern von Intel-Prozessoren die Installation der neuesten Treiber vor dem Windows 10 Oktober 2018 Update Download.

Windows Update Fehler 0x800F0922

Dieses Problem hängt grundsätzlich nicht mit dem Windows 10 Oktober 2018 Update zusammen. Es sei hier dennoch kurz erläutert, was den Fehlercode 0x800F0922 verursacht. Dabei handelt es ich um ein Problem, welches entweder Microsofts Update-Server betrifft oder um ein Problem mit der „System Reserved“-Partition. Während Kommunikationsprobleme mit dem Update-Server entweder an Microsoft oder an eurer Netzwerkverbindung liegen können, hat der Fehler auch eine andere Ursache. Der „System Reserved“-Ordner könnte unter Umständen überschrieben worden sei.

Hier empfiehlt sich unter Update & Sicherheit in den Einstellungen zu Problembehandlung zu navigieren und dort die Windows Upate Problembehandlung auszuführen.

Zurückgesetzte Einstellungen

Microsoft setzt gewisse Einstellungen in Windows 10 nach Upgrades immer zurück, beispielsweise die Standard-Programme. Ein Nutzer berichtet im Microsoft-Forum auch davon, dass Systemwiederherstellungspunkte gelöscht wurden und zahlreiche Einstellungen wieder auf Standard zurückgesetzt wurden. Bislang gibt es allerdings nur einen Bericht und fünf weitere Stimmen, zu diesem Windows 10 Oktober 2018 Update Problem.

Habt ihr das Uprade auf das Windows 10 Oktober 2018 Update bereits gemacht? Hattet ihr dabei irgendwelche Probleme?

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
15 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments