Acompli-Mitbegründer und neuer Cortana-Chef verlässt Microsoft

3

Mit der Übernahme der Email-App Acompli holte sich Microsoft auch 40 neue Mitarbeiter für das Outlook-Team für Android und iOS. Einer dieser Mitarbeiter war Javier Soltero. Er leitete später die Entwicklung der mobilen Outlook-Apps bei Microsoft.

Anfang dieses Jahres wechselte Soltero ins Cortana-Team, welches er seitdem leitet. Wirkliche Veränderungen am Produkt gab es nicht. Während seiner Zeit im Cortana-Team wurden etwas überraschend die Surface Headphones mit Cortana vorgestellt. Im Großen und Ganzen scheint sich Microsoft allerdings eher darauf zu konzentrieren, die digitale Assistentin im Consumer-Bereich langsam verschwinden zu lassen. Stattdessen möchte sich das Unternehmen anscheinend darauf konzentrieren, die Fähigkeiten von Cortana in die eigenen Apps zu integrieren und durch Antizipation der nächsten Schritte des Benutzers die Nutzung der Anwendungen zu vereinfachen.

Darauf deutete auch die Änderung hin, dass das Cortana-Team erst im Oktober von der AI- und Forschungsgruppe in das Experiences & Devices bzw. Office-Team wechselte. Bis Ende des Jahres wird Soltero das Unternehmen komplett verlassen. Der Cortana-Chef verlässt Microsoft damit und möchte sich in Zukunft wieder auf unternehmerische Aktivitäten konzentrieren, heißt es intern.


Quelle: ZDNet

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Tom Hedgehog
2 Jahre her

Ich wüsste nur zu gerne, was mit Cortana in 10 Jahren ist. Gibt es sie gar nicht mehr? Wurden Cortana und Alexa zusammengeführt? Ist Cortana im Geschäftsfeld der führende Assistent? Schafft der Assistent es noch in den Consumer-Bereich? Mal abwarten und Tee trinken *schlürf*

h3nni
2 Jahre her

Bin ja mal gespannt wann Windows den Consumer-Bereich verlässt oder die Xbox. ?

Laertes
Reply to  h3nni
2 Jahre her

Im Verlassen sind sie momentan gut. ?