Cosmo Communicator: Smartphone-Laptop-Hybrid ist der PDA von 2018

10

Vor mehr als 12 Jahren waren PDAs im Grunde die einzigen Smartphones. Sie boten vergleichsweise große Displays, wurden meist per Stifteingabe bedient und boten bessere Unterstützung für Internet-Dienste als herkömmliche Telefone. Windows Mobile war damals unangefochtener Marktführer im Smartphone-Bereich.

Das moderne Smartphone mit Touch-Displays und in der Regel ohne Tastatur ersetzte auch für Business-Kunden schon sehr bald den PDA. Mini-Notebooks wie der Nokia Communicator oder das Nokia N900 verloren allerdings vor allem für Poweruser nie wirklich ihren Reiz. Ob nun aus nostalgischen oder praktischen Gründen, sei dahingestellt. Microsoft, Intel und Samsung arbeiten an Dual-Display-Geräten, die essenziell als mobile Notizbücher bzw. auch als Mini-Laptops genutzt werden können. All diese Geräte haben gemeinsam, dass sie Telefonie unterstützen sollen und somit das Smartphone ersetzen bzw. um mobile Produktivität erweitern wollen.

Der Cosmo Commuicator von Planet Computers greift das klassische PDA-Konzept auf und erweitert es um Technologien aus dem Jahr 2018. Das Gerät verfügt über ein 6-Zoll Display, läuft mit Android 9 und hat eine Tastatur. Im Gegensatz zu aktuellen BlackBerry-Smartphones kann der Cosmo Communicator fast ausschließlich wie in Laptop verwendet werden. Es gibt außen zwar ein kleines 2-Zoll Display an der Front, das jedoch wie einstige Klapphandys lediglich für die Darstellung von Anrufer-IDs, Benachrichtigungen oder der Uhrzeit verwendet wird. Mit dem Cosmo Communicator kann praktisch nur im Laptop-Modus interagiert werden.

Cosmo Communicator Spezifikationen

Der PDA von 2018 wird von einem MediaTek P70-Prozessor betrieben, welcher sich laut Benchmarks etwa auf dem Niveau eines Qualcomm Snapdragon 670 befinden sollte. Daneben gibt es 6 Gigabyte an Arbeitsspeicher und 128 Gigabyte an internem Speicher, der sich per MicroSD-Karte erweitern lässt. An Bord gibt es auch einen Fingerabdruck-Scanner, NFC, WLAN und LTE.

Das kleine Notebook mit Android befindet sich aktuell in einer Prototyp-Phase und die Entwicklung soll über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo finanziert werden. Das ursprüngliche Ziel von 200.000 US-Dollar wurde binnen weniger Tage erreicht und zum Zeitpunkt des Schreibens haben die Unterstützer mehr als 450.000 Dollar beigetragen. Der Cosmo Communicator kann von ersten Unterstützern ab 549 US-Dollar erworben werden zuzüglich Versand und soll im Mai 2019 erscheinen. Wie üblich bei Crowdfunding wird in ein Unternehmen investiert. Es handelt sich somit um eine Investition und keinen gewöhnlichen Kauf ohne Risiken.

> Projekt auf Indiegogo


via mspu

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
10 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments