Intel veröffentlicht erste Universal Windows Driver für Windows 10

3

Intel hat in dieser Woche ein erstes Set an neuen Hardware-Treibern veröffentlicht, welche auf der Universal Windows Driver-Plattform basieren. Das neue Treibermodell für Windows 10 ist ab Version 1809 für Hersteller verpflichtend und bringt eine ganze Reihe von Vorteilen für Nutzer und PC-Hersteller.

Jeder neu veröffentlichte Windows-Treiber von Intel wird in Zukunft auf der Windows Modern Driver-Plattform basieren. Davon versprechen sich die Hersteller eine höhere Effizienz der Hardware und eine bessere Systemstabilität. Der große Vorteil dieses neuen Treibermodells ist laut Microsoft allerdings jener, dass ein einziges Treiberpaket für eine Reihe von Gerätetypen und Formfaktoren entwickelt werden kann. Ein Treiber kann somit für Tablets, Desktops, Notebooks oder auch Embedded Systeme genutzt werden.

Eine andere für Nutzer sehr erfreuliche Anforderung der neuen Universal Windows Driver ist die Tatsache, dass Hardware-Hersteller zu ihren Treibern nun keine andere Win32-Software mitliefern dürfen. Microsoft setzt somit den Intel Utilities und anderen Win32-Apps der Hersteller ein Ende, denn sie können nicht mehr mit den Treibern gebündelt werden. Diese Apps dürfen künftig nur noch aus dem Microsoft Store stammen, womit sich PC-Hersteller künftig ihre Support- und Update-Apps sparen können.


Quelle: Intel

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

3
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Armin OsajDustynation Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
fox77
Mitglied
fox77

Top! 👍

Armin Osaj
Editor

Finde ich gut!

Dustynation
Mitglied
Dustynation

An sich doch eine recht gute Nachricht und ein Schritt in die „richtige“ Richtung ☺️👍