Geht das? Xiaomi Yeelight mit Windows 10 Mobile steuern

1

Xiaomi unterstützt die Windows-Plattform nicht mit einer eigenen, offiziellen Anwendung. Tatsächlich ist LIFX der einzige Anbieter mit offizieller App für Windows 10 Mobile, allerdings zeigten unsere Erfahrungen, dass die Anbindung kaum funktionstüchtig ist.

Philips Hue bietet zwar auch keine Anwendung für Windows 10 und Windows 10 Mobile an, allerdings funktioniert die Anbindung dank der aktiven Entwickler-Community und den verfügbaren Schnittstellen sehr gut. Wer nach einer stressfreien Möglichkeit sucht, Windows 10 Mobile im Smart Home zu nutzen, ist mit Philips Hue am besten bedient.

Xiaomi Yeelight: Windows 10 Mobile

Der günstigere Anschaffungspreis der Yeelight-Birnen nutzt Windows 10 Mobile-Nutzern allerdings nichts, wenn man sie nicht über das eigene Gerät steuern kann. Wir haben uns zum Test eine Glühbirne bei Gearbest bestellt und es für euch ausprobiert.

Um die anfängliche Frage direkt zu klären: Kann man Xiaomi Yeelight mit Windows 10 Mobile steuern? Ja.

> Yeelight UWP im Microsoft Store herunterladen

Begrenzte Steuerungsoptionen

Grundsätzlich. Denn es gibt im Microsoft Store für Windows 10 Mobile nur eine einzige App, die mit Yeelight kompatibel ist. Die Anwendung heißt Yeelight UWP und sie ist kostenlos erhältlich. Sie befindet sich noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase und auf Nachfrage teilte der Entwickler uns mit, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass er die Anwendung weiterentwickeln wird. Eventuell wird es

Für die Einrichtung wird ein Android-Smartphone benötigt mit der offiziellen Yeelight-App. Wer kein Android-Smartphone hat, kann die Yeelight-Lichter gar nicht einrichten. Für die Steuerung der Lichter muss daraufhin in der Android-App der LAN-Modus für jede einzelne Glühbirne aktiviert werden.

Daraufhin kann man die Yeelight-Glühbirnen vom Windows 10 Mobile-Smartphone aus steuern. Das Windows Phone muss dafür jedoch im selben Netzwerk wie die Xiaomi Yeelights sein und die Lampe muss manuell ausgewählt werden. Ist der LAN-Modus aktiviert und das Smartphone mit dem Netzwerk verbunden, wird in der App eine Liste mit Yeelights angezeigt. Die Lampen sind jedoch nur mit ihrer Netzwerk-Adresse gelistet. Hat man sehr viele Lampen zuhause, kann die Sache schwierig werden. Es können zudem nur einzelne Lampen gesteuert werden und keine Gruppen.

Zuletzt können auch keine Farben eingerichtet werden. Die Lampen können nur ein und ausgeschaltet werden und auch die Helligkeit lässt sich über einen Schieberegler variabel verstellen. Das war’s im Grunde auch schon. Mehr geht nicht.

Es ist unklar, ob die App noch weiter entwickelt wird und ob neue Features geplant sind. Es ist schwer zu sagen, ob die Xiaomi überhaupt mehr Steuerungsoptionen für inoffizielle Apps gestattet. Der LAN-Modus der Lampen ist wahrscheinlich auch sehr begrenzt. Wir haben den Entwickler allerdings kontaktiert und nachgefragt.

Xiaomi Yeelight Color bei Gearbest bestellen

Übersicht: Xiaomi Yeelight mit Windows 10 Mobile

Was funktioniert:

  • Lichter ein-/ausschalten
  • Helligkeit ändern

Was nicht funktioniert

  • Steuerung von Außerhalb des WLAN-Netzwerks
  • Einrichtung
  • Farbsteuerung
  • Nur LED-Birnen mit LAN-Modus werden unterstützt
  • Namen für die LEDs vergeben
  • Mehrere LEDs gleichzeitig ansteuern

Xiaomi Yeelight – Erfahrungsbericht mit Android

Die Xiaomi Yeelight LEDs sind eine wirklich großartige Alternative zu den Philips Hue-Lampen. Es wird kein Hub benötigt, denn sämtliche Lampen verfügen über einen eigenen WLAN-Chip, welcher direkt mit dem Router verbunden wird. Sobald mehr als eine Lampe eingerichtet wird, dient die erste LED als „Host“ und daraufhin sind die Lampen nur noch in einer Art Mesh-Netzwerk miteinander verbunden. Dadurch operieren die Xiaomi LEDs besonders stromsparend.

Im Vergleich zu Philips Hue bietet die offizielle Yeelight-App für Android sehr viele Anpassungsmöglichkeiten und ist meiner Ansicht nach noch eine Spur leichter zu bedienen. Ich habe auch das Gefühl, dass die App auch etwas zuverlässiger funktioniert als Philips Hue. Besonders dann, wenn das Smartphone nicht im WLAN ist und die Steuerung „über die Cloud“ erfolgt, reagieren die Hue-Lichter erst nach mehreren Sekunden in der App. Man muss also die Hue-App öffnen und paar Sekunden warten bevor man die Lichter ansteuert, weil sie sonst einfach nicht reagieren. Schließt man die App zu schnell, bleiben die Lichter an beim Verlassen des Hauses.

Das macht die Yeelight-App deutlich besser und die Xiaomi-Lichter scheinen etwas schneller zu reagieren als die Hues. Philips hat zweifellos das größere Ökosystem inkl. Zubehör und die deutlich bessere Kompatibilität zu Windows 10 Mobile und iOS.  Dennoch hat mich positiv überrascht, was die deutlich günstigeren Yeelight-Glühbirnen alles können.

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

1
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Heinn Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Heinn
Mitglied
Heinn

Habe mehrere Yeelight Lampen und auch die Bulp, steuere alle über Alexa. Für die Einrichtung benutzte ich ein einfachstes Andoid-Tablet, ohne das man heute eh kaum auskommt. Bin super zufrieden, alles läuft, ich kann per Sprache auch Farben bestimmen usw.