Microsoft Centaurus könnte der spirituelle Nachfolder des Courier werden

4

Der Codename Microsoft Centaurus ist erst gestern an die Öffentlichkeit gedrungen. Dabei soll es sich um ein Dual-Display Tablet mit Windows Core OS handeln, das womöglich schon 2019 auf den Markt kommen könnte.

Vor einigen Jahren arbeitete Microsoft an einem Gerät namens Courier, welches seinerzeit aus einer Reihe von Gründen eingestellt wurde. Es sollte als digitales Notizbuch vermarktet werden, das über zwei Displays verfügt und Stifteingabe unterstützt. 2010 war die Technologie hierfür allerdings längst nicht ausgereift und Microsoft hatte neben der schwierigen Positionierung auch zahlreiche Probleme bei der technischen Realisierung. Letzten Endes entschied man sich in Redmond, mit den Surface-Plänen voranzuschreiten und Courier einzustellen.

Diese beiden Projekte, welche bei Microsoft einst intern konkurriert haben, könnten mit Centaurus womöglich doch gemeinsam realisiert werden. Dabei handelt es sich grob gesagt um ein internes Projekt bei Microsoft, welches eine größere Version von Andromeda zu realisieren versucht. Während hinter Andromeda ein Surface für die Hosentasche vermutet wird, ist Centaurus etwas größer und eher ein Tablet als Smartphone.

Dass Centaurus mittlerweile auch bei Microsoft getestet wird, verraten Einträge im neuesten Window 10 SDK. Dort ist eine Windows 10-Edition namens Centaurus vermerkt, die sehr wahrscheinlich auf eine Version von Windows Core OS beschreibt. Microsoft nutzt im Falle von Andromeda den einen Codenamen sowohl für Software als auch für Hardware.

Wird Andromeda eingestellt?

Microsoft ist bereits seit Anfang dieses Jahrtausends verliebt in die Idee eines digitalen Notizbuchs. Das Unternehmen hatte Windows-Tablets mit Stifteingabe bereits vor 16 Jahren präsentiert und in den Jahren darauf immer wieder mit diesem Konzept experimentiert. Mit Centaurus plant das Unternehmen, diese Vision endlich zu realisieren. Andromeda dagegen scheint in der Zwischenzeit nicht fortzuschreiten und scheint momentan bei Microsoft auf Eis gelegt worden zu sein, um sich auf Centaurus zu konzentrieren.

Aktuell ist unklar, ob Microsoft die Entwicklung von Andromeda fortsetzen wird. Womöglich scheint es dem Unternehmen mit der aktuellen Technik nicht zielführend zu sein, ein faltbares Gerät für die Hosentasche zu entwickeln.


Quelle: ZDNet

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

4
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Dustynation Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
oida
Mitglied
oida

der Knackpunkt wird sein: Kann man damit telefonieren?!

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Es wird Zeit, dass MS hier mobil wieder ein Windows für die Hosentasche liefert. Gestern Abend mal spontan versucht ein Word Dokument zu bearbeiten und anschließend per Mail zu verschicken…. Mit Office auf Android… Alter was ein Krampf. Ende vom Lied: hab mein Lumia angeschmissen (hatte keine Lust zum Surface zu laufen 🙈) und darüber gearbeitet. Um Welten besser und einfacher als unter Android. Zumal OneDrive irgendwie nicht so verknüpft zu sein scheint. Kein Wunder, dass noch nicht all zu viele Leute Office nutzen und lieber auf Google Docs ausweichen. Da muss MS dran arbeiten. Also wer mehr mit seinem… Read more »

seidevin
Mitglied
seidevin

also bei mir funktioniert die Synchronisation zwischen Word auf Android und Windows 10 über OneDrive super

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Die Synch meinte ich auch garnicht. Das funzt super, sogar in der Zeitleiste. Ich wollte das Dokument aus einer Mail bearbeiten, schonmal fummeliger. Find die App auf dem Lumia noch besser zu bedienen (auch wenns nur Kleinigkeiten sind). Ich wollte das Dokument dann auf OneDrive manuell abspeichern… Geht irgendwie nicht?! Zumindest mit dem Huawei Mate 20 pro kann man nicht auswählen wo man speichern möchte (irgendwie nur lokal in Downloads?!) Zudem habe ich noch nicht rausgefunden wie ich das Dokument als solches direkt teilen kann. Über die OneDrive App gibt’s da irgendwie nur den Link… Also irgendwie war das „mal… Read more »