Microsoft patentiert neues faltbares Gerät für die Hosentasche

14

Kürzlich ist ein neues Patent von Microsoft vom Patentamt veröffentlicht worden, welches erneut ein faltbares mobiles Gerät mit zwei Displayhälften zeigt. Das Patent wurde im August 2017 von Microsoft beantragt und beschreibt ein Gerät mit Scharnier-Mechanismus.

Im Grunde enthält dieses Patent nicht wirklich viele Details, denn es beschreibt lediglich den Mechanismus, wie das Gerät mithilfe des Scharniers gefaltet werden kann. Das Scharnier ermöglicht, dass eine Display-Hälfte aufgeklappt werden kann während eine andere Seite an einer Stelle fixiert bleibt. Auf diese Weise könnte ein solches, kleines Gerät mit zwei Displays wie ein Laptop aufgeklappt werden.

Der Mechanismus zum Aufklappen des Geräts lässt sich auch über eine Taste am Gerät auch sperren, welche sich auf der Außenseite des faltbaren Tablets befindet. Durch das Sperren des Scharniers wird verhindert, dass das Gerät unabsichtlich aufgeklappt wird. Das Scharnier lässt sich auch vollständig umklappen, sodass auch nur die Hälfte des Displays in einer Art Smartphone-Modus verwendet werden kann.

Interessant sind diese Patente momentan vor allem aufgrund der aktuellen Gerüchte, wonach das kleinere Project Andromeda momentan auf Eis gelegt worden sei. Microsoft entwickelt das Projekt mit dem Hosentaschen-Surface derzeit nicht weiter, um sich auf die Entwicklung von Project Centaurus zu konzentrieren. Die Entwicklung dieses größeren, faltbaren Tablets scheint momentan technisch einfacher umsetzbar zu sein.


Quelle: USPTO

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

14 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments