Windows 10 Abo kommt: Microsoft 365 für Endkunden offiziell bestätigt

14

Microsoft 365 ist aktuell ein Abonnement für Unternehmenskunden, das verschiedene Produkte des Konzerns zusammenfasst. Im Zuge dieses Abos bekommen die Kunden eine Lizenz für Windows 10, Office 365 und Zugang zur Microsoft Enterprise und Mobility Suite. Für viele Unternehmen ist Microsoft 365 eine sehr interessante Lösung, denn man bekommt alles, was für einen Computer im Unternehmen relevant ist aus einer Hand, von Windows, über Office-Programme samt Cloud und mobiles Management samt Enterprise-Sicherheit.

Microsoft 365 für Endkunden

Denkbar uninteressant ist eine solche Lösung für Endkunden, schließlich gibt es Office 365 bereits seit längerer Zeit für Endanwender. Über Windows 10-Lizenzen verfügen die meisten Anwender mit einem PC ohnehin bereits und Enterprise Management ist für Endanwender überhaupt nicht relevant.

Dennoch wird schon seit längerer Zeit spekuliert, dass Microsoft ein Microsoft 365 für Endkunden plant. Das Abonnement soll eine Reihe von Dienstleistungen des Unternehmens beinhalten, allen voran Windows 10 und Office 365.

Microsoft-Chef hat heute gegenüber Journalisten offiziell bestätigt, dass es ein Microsoft 365 Abonnement für Endkunden geben wird. Er wiederholte in seiner Aussage das Engagement von Microsoft im Endkundenbereich ließ dann wissen:

„Ich würde sagen, Surface ist eine eigene Marke und was wir mit Office 365 tun oder worüber wir bald im Zusammenhang mit Microsoft 365 Consumer Abos reden werden, sind wieder ganz andere Geschäftsbereiche mit Endkunden.“

Unklar ist allerdings, welche Dienste daneben noch als Teil dieses Abos enthalten sein werden. Mit Groove Music hat sich Microsoft schließlich aus dem Musikstreaming-Geschäft verabschiedet und Xbox Live Gold sowie der Game Pass sind hauptsächlich für Xbox-Besitzer interessant. Ob sie Teil dieses Abos sein werden, kann momentan nicht genau gesagt werden.

Windows 10 Abo kommt mit Microsoft 365 für Endkunden

Definitiv Teil dieses Abos wird jedoch Windows 10 sein. Microsoft 365 ist die große Chance für das Unternehmen, Windows 10 in ein Abo-Modell umzuwandeln. Die Schwierigkeit wird sein, heutige Besitzer von gültigen Lizenzen zum monatlichen Abonnement für das Betriebssystem zu locken.

Dass Windows 10 nicht dauerhaft kostenlos bleiben würde und Microsoft ein solches Modell früher oder später anstreben würde, war von Anfang an klar. Die Entwicklung des Systems muss immerhin auf die eine oder andere Weise finanziert werden. Womöglich wird es im Windows 10 Abo gewisse Vorteile geben für Microsoft 365-Kunden. Microsoft wird den Übergang wie auch bei Office 365 sehr wahrscheinlich vorsichtig umsetzen, um bestehende Kunden nicht vor den Kopf zu stoßen.

Dass Windows 10 für gültige Lizenzinhaber plötzlich keine Updates bekommt oder mit Werbung befüllt wird, ist höchst unwahrscheinlich. Stattdessen dürften vorerst andere Dienste als Zugpferd für das Microsoft 365-Abonnement für Endkunden dienen.

Wann kommt Microsoft 365 für Consumer?

Microsofts Chef kündigte an, dass man schon bald über das Thema sprechen möchte. Entsprechend ist sehr wahrscheinlich, dass der CEO schon den Mobile World Congress 2019 Ende Februar dafür nutzen wird. Dort wird auch die HoloLens 2 erwartet.


Quelle: CNBC

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

14 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments