Microsoft erklärt, warum ihr Office 2019 nicht kaufen solltet

20

Es kommt ganz selten vor, dass ein Unternehmen konkret gegen ein eigenes Produkt wirbt. Microsoft befindet sich allerdings momentan in der Phase, Nutzern konkret von einem eigenen Produkt abzuraten, um ein laut dem Unternehmen überlegenes Produkt zu bewerben.

Microsoft bietet weiterhin zwei Optionen beim Kauf von Office an: Einerseits gibt es den traditionellen Erwerb der Lizenz, welche eine gewisse Edition der Software auf Lebenszeit gewährt. Bekanntermaßen gibt es hier aber keine Cloud-Features und auch keine Feature-Updates. Man hat nur jene Version, die man gekauft hat. Anders bei Office 365: Hier bekommt man die Cloud-Funktionen von Office, einen Terabyte OneDrive-Speicher sowie Software-Updates zur aktuellsten Version, jedoch nur, solange das Abonnement gültig ist.

Die Redmonder haben heute eine neue Video-Serie veröffentlicht, wo man die weniger bekannten Vorteile von Office 365 sowie dessen Cloud-Anbindung etwas in den Vordergrund rückt. Dabei treten Zwillinge in verschiedenen Office-Aufgaben gegeneinander an und selbstverständlich entscheiden die Office 365-Nutzer das Rennen stets für sich. In Excel, Word und PowerPoint werden die Rennen ausgetragen und die Vorteile der Cloud-Anbindung werden klar sichtbar.

Großes Vertrauen in Office 365

Es zeigt allerdings auch, dass sich Microsoft nun in einer Phase befindet, wo man Office 365 als ausreichend starke und eigenständige Marke betrachtet, um in einem solchen Vergleich bestehen zu können. Der Vergleich kann für Office 365 noch so positiv ausfallen, wenn die Akzeptanz für diese Art der Lizenzierung nicht bereits zu einem Teil beim Nutzer bzw. Betrachter gefestigt ist. Ein solches Video zu einem Windows 365-Abonnement wäre zum aktuellen Zeitpunkt beispielsweise keine kluge Idee.

Ganz ohne negatives Feedback kommt Microsoft allerdings auch bei diesem Video nicht durch. Auf YouTube kommentieren einige Nutzer, dass man das Produkt doch gleich nicht verkaufen soll, wenn man es schon derart schlecht macht. Die Videos erwecken zweifellos auch den Eindruck, dass Office 2019 bewusst schlechter gemacht wird, um Office 365 zu stärken.

> Office 365 im Preisvergleich


Enthält Partnerlinks.

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

20 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments