Microsoft Surface Headphones kommen nach Deutschland

10

Microsoft wird die im Vorjahr angekündigten Surface Headphones auch in Deutschland verfügbar machen, wie wir bereits vor mehreren Wochen richtig vermutet hatten. Der Konzern hat dies heute in einer offiziellen Pressemeldung angekündigt.

Ab dem 7. März 2019, sprich in genau einem Monat, werden die Surface Headphones in Deutschland verfügbar sein. Vertrieben werden sie sowohl an Geschäftskunden über autorisierte Reseller sowie an Privatkunden über den Microsoft Store sowie ausgewählte Surface Fachhändler. Der Preis für die Surface Headphones in Deutschland: 379 Euro. 

Cortana Funktionalität kommt nicht

Bei den Surface Headphones handelt es sich um Premium Over Ear-Kopfhörer Geräuschunterdrückung, die sich über ein haptisches Einstellrad stufenweise anpassen lässt. Sie werden über Bluetooth verbunden und bieten so laut Microsoft eine Laufzeit von bis zu 15 Stunden. Sollte der Akku leer werden, können sie auch über einen 3,5mm Klinkenstecker mit vielen gängigen Smartphone-Modellen verbunden werden. Geladen werden die Surface Headphones über einen USB-C Anschluss.

All diese Funktionen stecken im Grunde bereits in der Hardware, jedoch bietet das Produkt auch einige Software-Features. Die digitale Assistentin Cortana kann nämlich über Sprachbefehl angesteuert werden. „Hey Cortana“ reicht aus, um die Kopfhörer auf Befehle des Nutzers hören zu lassen. Die Musik kann dadurch gesteuert, Fragen gestellt und andere Funktionen der digitalen Assistentin abgerufen werden. In Deutschland wird Cortana allerdings nicht zur Verfügung stehen, teilt das Unternehmen in der Pressemeldung mit.

Surface Headphones: Preis in Deutschland

Die Kopfhörer, welche in den USA bereits ab 349,99 US-Dollar erwerblich sind, kommen am 7. März nach Deutschland und Österreich und werden 379,99 Euro kosten. Vorbestellungen sind noch nicht möglich, jedoch ist das Produkt jetzt schon im Store unter dem folgenden Link abrufbar.

> Surface Headphons im Microsoft Store

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

10
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
5 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
Tom HedgehogBerndOHDustynationdefected85h3nni Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
BerndOH
Mitglied
BerndOH

Wichtig: sind die Akkus austauschbar? Oder habe ich damit teuren Elektroschrott gekauft?

defected85
Mitglied
defected85

Austauschbare Akkus? Niemals!
Diese Zeiten sind vorbei…

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Stolzer Preis 😳
Der Klang soll ja wohl ganz gut sein.
Mir fehlt allerdings die eSIM zum telefonieren und Cortana online abfragen ^^ smarte Kopfhörer als Ergänzung zum Surface GO wären super 👍

Btw: Cortana scheint garnicht so tot zu sein wie man glaubt. Microsoft ToDo und Outlook werden momentan enger mit Cortana verzahnt – zumindest laut deren Seiten auf Twitter. Ziemlich interessant. Auch, dass MS die eigenen „Note-Tools“ ziemlich gut verknüpft. Wer weiss wofür 😁

Tom Hedgehog
Mitglied
Tom Hedgehog

Bin bei dir, bis auf die eSIM, die benötige ich nicht. Und Cortana ist nur als Sprachassistentin tot, oder zumindest als das was der 08/15-User unter einem Sprachassistenten versteht. Cortana wird mehr zur KI im Hintergrund, mir der man weniger spricht als dass sie Aufgaben erledigt.

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Naja warum keine eSIM? MS muss es ja schließlich hinbekommen das Smartphone zum Telefonieren obsolet zu machen 😝 Wenn man das Headset (oder auch kleinere InEar-Kopfhörer) zum telefonieren nutzen könnte und gleichzeitig seine Aufgaben an Cortana diktieren könnte…. Die HoloLens bietet ja auch ein extra Chip für Cortanas AI 🙂
Cortana funktioniert super. Überwiegend auf Englisch. Das ist das große Problem 🙄

defected85
Mitglied
defected85

Die KI im Hintergrund heißt aber nicht Cortana.
Cortana ist nur ein Markenname für einen toten Sprachassistenten von Microsoft.
Und um diesen geht es hier.

defected85
Mitglied
defected85

In dieser Preisklasse gibt es deutlich hochwertigere und optisch ansprechendere Kopfhörer.
Mir gefallen sie auf jeden Fall nicht.

Übrigens: „Der Google Assistant ist perfekt implementiert; Cortana ist weniger implementiert.“ The Verge
Und da Cortana eh tot ist, ist das vielleicht auch gar nicht mal so schlimm.

fuchur
Mitglied
fuchur

Wobei man bei theverge und ms berichten echt vorsichtig sein muss. Die sind ziemlich anti ms aufgestellt.

h3nni
Mitglied
h3nni

Ohne Cortana uninteressant.

Mamagotchi
Mitglied
Mamagotchi

3,2,1… Meins!