Tipp: Windows 10 Kommandozeile cmd transparent machen

6

Die Kommandozeile und PowerShell sind für viele Profis im Computer-Alltag sehr wichtige Werkzeuge. Viele Tools für Entwickler gibt es beispielsweise einzig und allein als Kommandozeilenprogramm.

Aufgrund der benutzerunfreundlichen Natur der Kommandozeile oder PowerShell, besonders aufgrund des Fehlens eines GUI, sind auch Profis häufig auf Anleitungen aus dem Internet angewiesen. Durch die Recherche im Internet ist es häufig zur Lösungsfindung notwendig, eine Vielzahl an Fenstern am Desktop offen zu haben. Die kleine, aber wichtige Kommandozeile verschwindet in diesem Chaos gerne und muss dann immer wieder mal über die Taskleiste wieder in den Vordergrund geholt werden, um einen Befehl abzuschreiben.

Kommandozeile cmd transparent machen

Die Kommandozeile cmd sowie PowerShell haben hierzu jedoch einen sehr praktischen Trick auf Lager, den viele Anwender interessanterweise nicht kennen. Diesen möchten wir euch heute zeigen und haben hierfür auch ein kurzes Video proudziert.

Die cmd transparent machen könnt ihr nämlich ganz einfach, indem ihr die folgende Tastenkombination nutzt:

STRG + SHIFT + Mausrad (rauf/runter)

Ihr haltet also Steuerung und Shift gedrückt während das Kommandozeilen- oder PowerShell-Fenster fokussiert ist. Daraufhin scrollt ihr mit der Maus oder mit eurem Touchpad hoch oder runter, um die Transparenz der Kommandozeile einzustellen. Die Transparenz könnt ihr bis zu 30 Prozent niedrig stellen, sodass die Inhalte im Hintergrund problemlos durch das Fenster hindurch erkannt werden können.

So könnt ihr Inhalte von Seiten mit Anleitungen ohne Weiteres abschreiben und müsst nicht mehr das Fenster verschieben, wechseln oder immer wieder minimieren und erneut aufrufen.

5 2 votes
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

6 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Kissi
2 Jahre her

Es handelt sich übrigens um einen Kommando-Zeilen interpreter (command line interpreter, CLI).

Das Programm interpretiert also jede einzelne Kommandozeile, die man ihm zum Fraße vorwirft.

Wie kann es da selbst eine Kommandozeile, oder noch schlimmer, „Die Kommandozeile“ sein?

Dieser verbildende Slang ist ja beinahe noch schlimmer, als „Die IP“ ( Die Internet-Protokoll).

Kann man nicht einfach „Der CMD“ sagen?

Ben777
Reply to  Kissi
2 Jahre her

Das ist abkürzender Sprachgebrauch. Die IP (Adresse) ist dann gemeint. Wie kann man sich über so was überhaupt echauffieren?

Kissi
Reply to  Ben777
2 Jahre her

Wie kann man sich über die zunehmenden Ungenauigkeiten, welche Menschenleben kosten können, nicht echauffieren?

timmy_tim12
Reply to  Kissi
2 Jahre her

?????

Ekuahc
Reply to  Kissi
2 Jahre her

Man spart sich die wertvollste Ressource der Menschelt – die Aufmerksamkeit – für relevante Dinge auf, die wirklich Menschenleben kosten können. Außerdem produziert man bei stehenden Begriffen wie der Kommandozeile von der Tatsache, dass ea stehende Begriffe sind, die jeder ohne weitere Erklärung verstehen kann (erhält Aufmerksamkeit für Wichtiges). Wie du siehst, ist es sehr rational.

Kissi
Reply to  Ben777
2 Jahre her

Was ist an „Die Kommandozeile“ eigentlich kürzer, als an „Der CMD“?