Gerücht: Dual-Display Geräte mit Windows Lite kommen noch 2019

36

Seit einigen Monaten berichten wir auf WindowsArea.de sehr regelmäßig über die neuesten Entwicklungen rund um Windows Core OS, Andromeda sowie Windows Lite. Die Informationen deuten bereits seit längerer Zeit darauf, dass Windows Core OS im Jahr 2020 fertiggestellt werden könnte.

Auf Basis dieses Systems wird Surface Hub 2X, HoloLens 2 und in Adaption auf die nächste Xbox-Generation laufen. Andromeda sowie Centaurus sind Codenamen von Microsoft-Produkten, bei denen es sich angeblich um Foldables handelt wie sie bereits in unzähligen Microsoft-Patenten dargestellt wurden. Hinweise darauf gab Microsoft selbst auch, nachdem eine Windows 10 Build für Foldables durchgesickert ist.

Nun berichtet The Verge unter Berufung auf ungenannte Quellen im Unternehmen, dass Microsoft noch in diesem Jahr ein Windows Lite für Dual-Display Geräte auf den Markt bringen könnte. Der Blog schreibt auch, dass dies natürlich auch abhängig sei von der Bereitschaft von PC- und Chip-Herstellern.

Wir selbst halten Informationen hierzu allerdings eher für ein Gerücht, auch aufgrund der Quelle, aus der sie stammen. In den letzten Jahren hat The Verge im Windows-Bereich kaum relevante Informationen zur Berichterstattung beigetragen. Stattdessen werden in Wahrheit nur bekannte Informationen zusammengefasst wiedergegeben. Die Aussage wird überhaupt nicht belegt und ist nur sehr vage getroffen. Bisherige Berichte sprechen vor allem eher von einem Zeitraum rund um das Jahr 2020, wo Windows Core OS für den Einsatz bereit sein wird.

Nachdem ohnehin die Build-Konferenz im Mai stattfindet, dürfte sich schon dort zeigen, was bis Ende des Jahres auf uns zukommt. Sollte es derart große Veränderungen für Windows geben, dürfte Microsoft noch im Frühjahr darüber sprechen.


via theverge

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

36 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments