Microsoft Edge mit Chromium: Preview wird nur Windows 10 64-bit unterstützen

1

Microsoft hat Ende des letzten Jahres angekündigt, dass Microsoft Edge künftig auf die Chromium-Engine setzen wird. Diese Woche sind dann auch die ersten Screenshots des Browsers aufgetaucht, welche eine sehr frühe Version des Chromium Edge zeigen.

Nun sind weitere Informationen zum neuen Browser von Microsoft durchgesickert, welche auf einen sehr baldigen Release der ersten Preview Builds deuten. Das Unternehmen hat nämlich bereits eine Seite mit der Dokumentation veröffentlicht, wo einige Informationen verraten werden.

Hierzu zählt auch, dass die ersten Previews von Microsoft Edge auf Chromium-Basis nur für Windows 10 64-bit Systeme bereitstehen werden. Wer sich erhofft hatte, den Browser zum Start unter Windows 7, macOS, Windows 8.1 oder 32-bit Windows 10-Systemen zu testen, wird sich gedulden müssen.

Noch ist der Microsoft Edge-Browser auf Chromium-Basis jedoch nicht zum Download erhältlich. Es dürfte angesichts der bereits öffentlichen Seiten jedoch nicht mehr allzu lange dauern, bis Nutzer die ersten Versionen testen können.


Via neowin

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

1
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
towa Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
towa
Mitglied
towa

War doch klar, dass man mit Windows 10 anfängt, immerhin ist der Edge auch nur dort vorhanden.
Dass 32 Bit ausgenommen wird sollte mittlerweile auch vertretbar sein, wichtig ist, dass Microsoft das Teilchen separat entwickelt und anbietet und so flexibel erweitern kann.
Also Unterstützung für Win 8.1, Server 2012 & R2.
Für Windows 7 gibt es in meinen Augen auch keinen Grund mehr Entwicklungskosten zu investieren, nicht mal mehr 12 Monate im Support…