WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Apps/Games

Microsoft Teams für Windows 10 Mobile ist untot

Microsoft Teams für Windows 10 Mobile wurde eingestellt. Die mobile App für Microsofts eigene Plattform wird nicht länger unterstützt und Nutzern wird empfohlen, das mobile Smartphone-System zu wechseln.

Ursprünglich sollten Microsofts Business-Apps für das Business-System Windows 10 Mobile bereits am 20. Mai 2018 abgeschaltet werden. Der Konzern gewährte den Nutzern allerdings eine Gnadenfrist bis zum 20. Oktober 2018. Diese ist also längst verstrichen, die App ist seit Juni 2019 nicht mehr erhältlich und laut Microsoft funktioniert die App nicht mehr.

Microsoft Teams: Ein Untoter auf eurem Smartphone

Das Unternehmen scheint uns allerdings nur die halbe Wahrheit erzählt zu haben. Wie uns WindowsArea.de-Leser Gernot per Tipp mitgeteilt hat, funktioniert die App im Grunde weiterhin. Nur kann man sie eben nicht nutzen.

Wie seine Screenshots belegen, schickt die App weiterhin Benachrichtigungen und sogar die Live Tile ist noch nutzbar. Das bedeutet: Die App ist im Hintergrund vollständig funktional, kann Nachrichten vom Dienst abrufen und die Schnittstellen funktionieren perfekt.

Startet man die App allerdings, so wird den Nutzern jedoch nur eine Info angezeigt, dass Microsoft Teams auf Windows Phone nicht mehr unterstützt wird. Diese Info lässt sich nicht umgehen oder überspringen. Dahinter verbirgt sich unserer Meinung nach eine vollständig funktionierende Microsoft Teams-App.

Gernot sagt uns, dass er weder neue Funktionen braucht, noch wirklich wert legt auf die Updates. Er möchte lediglich die Grundfunktionen von Microsoft Teams unter Windows 10 Mobile nutzen können. Nachdem Microsoft allerdings per Update diese Zeitbombe implementiert hat, geht das nun nicht mehr.

Kann man Microsoft Teams noch nutzen?

Die Frage, ob Microsoft Teams unter Windows 10 Mobile noch irgendwie genutzt werden kann, müssen wir aktuell leider mit einem Nein beantworten. Das liegt ganz einfach daran, dass uns momentan kein inoffizieller Download einer älteren Version der App bekannt ist, wo dieser Begrüßungsbildschirm noch nicht implementiert wurde. Wir werden uns hierzu allerdings noch schlau machen und einen weiteren Artikel zum Thema schreiben, sollten wir irgendeine andere Möglichkeit finden, die App wieder instand zu setzen.


Danke an Gernot für den Tipp!

Related posts
Apps/Games

Windows 11: Neue Outlook Mail-App kann nun ausprobiert werden

Apps/Games

Windhawk für Windows 11 lässt Gruppierung in der Taskleiste aufheben

Apps/Games

Total Cookie Protection: Firefox bekommt "stärkste Datenschutz-Funktion aller Zeiten"

Apps/Games

Microsoft Store nun auch per Web-Browser aufrufbar

17 Comments

Schreibe einen Kommentar