Microsoft Teams für Windows 10 Mobile ist untot

17

Microsoft Teams für Windows 10 Mobile wurde eingestellt. Die mobile App für Microsofts eigene Plattform wird nicht länger unterstützt und Nutzern wird empfohlen, das mobile Smartphone-System zu wechseln.

Ursprünglich sollten Microsofts Business-Apps für das Business-System Windows 10 Mobile bereits am 20. Mai 2018 abgeschaltet werden. Der Konzern gewährte den Nutzern allerdings eine Gnadenfrist bis zum 20. Oktober 2018. Diese ist also längst verstrichen, die App ist seit Juni 2019 nicht mehr erhältlich und laut Microsoft funktioniert die App nicht mehr.

Microsoft Teams: Ein Untoter auf eurem Smartphone

Das Unternehmen scheint uns allerdings nur die halbe Wahrheit erzählt zu haben. Wie uns WindowsArea.de-Leser Gernot per Tipp mitgeteilt hat, funktioniert die App im Grunde weiterhin. Nur kann man sie eben nicht nutzen.

Wie seine Screenshots belegen, schickt die App weiterhin Benachrichtigungen und sogar die Live Tile ist noch nutzbar. Das bedeutet: Die App ist im Hintergrund vollständig funktional, kann Nachrichten vom Dienst abrufen und die Schnittstellen funktionieren perfekt.

Startet man die App allerdings, so wird den Nutzern jedoch nur eine Info angezeigt, dass Microsoft Teams auf Windows Phone nicht mehr unterstützt wird. Diese Info lässt sich nicht umgehen oder überspringen. Dahinter verbirgt sich unserer Meinung nach eine vollständig funktionierende Microsoft Teams-App.

Gernot sagt uns, dass er weder neue Funktionen braucht, noch wirklich wert legt auf die Updates. Er möchte lediglich die Grundfunktionen von Microsoft Teams unter Windows 10 Mobile nutzen können. Nachdem Microsoft allerdings per Update diese Zeitbombe implementiert hat, geht das nun nicht mehr.

Kann man Microsoft Teams noch nutzen?

Die Frage, ob Microsoft Teams unter Windows 10 Mobile noch irgendwie genutzt werden kann, müssen wir aktuell leider mit einem Nein beantworten. Das liegt ganz einfach daran, dass uns momentan kein inoffizieller Download einer älteren Version der App bekannt ist, wo dieser Begrüßungsbildschirm noch nicht implementiert wurde. Wir werden uns hierzu allerdings noch schlau machen und einen weiteren Artikel zum Thema schreiben, sollten wir irgendeine andere Möglichkeit finden, die App wieder instand zu setzen.


Danke an Gernot für den Tipp!

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

17
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Comment threads
9 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
12 Comment authors
BerndOHkirsh1793Tom Hedgehogh3nniRaBo Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
BerndOH
Mitglied
BerndOH

gibt es diese Anwendung für Windows 10 (noch)?

kirsh1793
Mitglied
kirsh1793

Kann man denn im Actioncenter noch auf Benachrichtigungen antworten? So wäre zumindest eine gewisse aktive Funktion noch gegeben.

RaBo
Mitglied
RaBo

Tja, mir fehlt eigentlich nur Teams, ansonsten habe ich für meine Bedürfnisse noch alles auf meinem 950 am laufen ….

Androvoid
Mitglied
Androvoid

In Anbetracht der düsteren und ungewissen Zukunft ist es eigentlich gar nicht mehr so relevant, ob da vielleicht das eine oder andere Notwendige gerade noch läuft… oder mancher Nutzer da noch möglichst lange durchhalten will… Das ist ganz nett aber letztendlich vergebliche Mühe! Da jetzt noch „durchzuhalten“ machte nur Sinn, wenn da der Launch eines brauchbaren Ersatzes zumindest schon angekündigt wäre und jetzt schön langsam in zeitlich absehbare Nähe rücken würde. In einem solchen Fall, würde Microsoft aber alles daran setzen, um die Nutzer bis zum Wechsel auf das Nachfolge-System möglichst zusammen- und zufrieden bei der Stange zu halten und… Read more »

L_M_A_O
Mitglied
L_M_A_O

Und täglich grüßt der Tod. Ich bin gespannt wie lange MS jetzt noch Skype für W10M unterstützt wenn man sich die Vergangenheit betrachtet, war dort MS immer sehr schnell bei dem beenden des Supports.

h3nni
Mitglied
h3nni

Ich glaube bei Skype für Windows 10 Mobile ist es so wie bei den meisten anderen Apps: Sie wurden vom Hersteller vergessen. Seit Monaten gab es keine Updates mehr etc. pp. Sobald Microsoft irgendwas im Backend ändern sollte, wird mit Sicherheit auch der „Support“ fallen gelassen.

Tom Hedgehog
Mitglied
Tom Hedgehog

Meine Freundin hat noch ihr Lumia 550 und wir kommunizieren mittels Skype. Aber es ist furchtbar! Am Besten, man schickt einfach nur Text. GIFs, Emojis, Sonderfunktionen usw., das alles funktioniert nicht. Und mit der Zuverlässigkeit ist es auch so eine Sache. Manche Nachrichten bekommt sie erst Stunden später als neu angezeigt. Wenn es wichtig ist, schicke ich eine SMS mit „Skype!“. 😀

L_M_A_O
Mitglied
L_M_A_O

Bei den ganzen Problemen, warum nutzt ihr dann noch Skype?

Danko
Mitglied
Danko

Zum Trotz letzte Woche ein neues Lumia 1520 gekauft da mein Ex 950XL ein Batterie Gau hatte. Hab jetzt CU1703 drauf, ist mir sicherer als 1709 wegen eventuelle WEGEKEL Bugs vom Praktikanten und laeuft super. Benutzte ihn als Daily driver. Android Nubia ist Backup. Die koennen mir emfehlen was sie wollen und bleibe bei Win mobile.

ston150
Mitglied
ston150

Meine Güte…ich freue mich schon bei fast jeder zweiten Meldung hier, immer mehr auf mein neues Smartphone…W10M ist sowas von Tot…ich weis es funktioniert noch…aber es hätte noch viele Baustellen und es gibt nichts neues mehr dafür.
MS wird meiner Meinung nach nichts Mobiles mehr bringen…so blöd können selbst die nicht sein…jetzt alle User vertreiben und dann sollte wieder jemand zurück kommen oder gar Unternehmen wieder drauf aufspringen?!?

Tom Hedgehog
Mitglied
Tom Hedgehog

Also für mich steht fest, kommt nichts mobiles mehr, wechsle ich vollständig zu Google. 🙁

Androvoid
Mitglied
Androvoid

Ich wünschte mir, Nadella käme diese Drohung zu Ohren… 😉
Aber vielleicht bekommt er dann pro erwiesen voll Abgewandertem zumindest eine kleine Entschädigungs-Prämie, was sich dann ganz schön summieren könnte…

Androvoid
Mitglied
Androvoid

…vollständig zu Google..??? Dafür müssten für mich aber schon einmal die Chromebooks einen echten vollwertigen Desktop aufweisen, wo man, wie bei Windows über die gesamte Display-Oberfläche Dateien, Verknüpfungen, Links, Ordner und auch kachelartige Widgets nach Belieben frei verteilen, verschieben, neu anordnen und auch ineinanderschiebend zu Ordnern zusammenfassen kann… Das wär’s, um damit echt arbeiten zu können und alles Wichtige und gerade in Arbeit Befindliche an einem Ort übersichtlich vor Augen zu haben… Bevor man es dann mal archivierend in diverse Unterordner und/oder in die Cloud verschiebt… So etwas relativ Einfaches müssten doch die begnadeten Zauberer auch noch hinkriegen!… 😉 Google… Read more »

Androvoid
Mitglied
Androvoid

„…Windows-Nutzern wird empfohlen, das mobile Smartphone-System zu wechseln“!
Glauben die vielleicht ernsthaft, dass sie trotz einer solchen de facto Nötigung der Userschaft letztendlich von eventuell infolge eintretenden Nachteilen verschont bleiben…?
Das ist doch bloß allzu kurzsichtiges Wunschdenken!
Denn was ist, wenn mir nach dem Wechsel vom neuen Smartphone-Betreiber umgehend ein vollständiger OS-Wechsel „empfohlen“ wird oder ich in weiterer Folge von ihm dazu sogar vehement oder gar „nötigend“ aufgefordert werde…?
Wird dann von mir erwartet, dass ich da standhaft und loyal bleibe?
…Ah ja, Google musste sich da als Gegenleistung für die abgetretenen Schäfchen verpflichten, diese nicht offensiv vollständig abzuwerben. 😉

ajedv
Mitglied
ajedv

Nein, Teams auf Mobile funktioniert leider nicht mehr.
Habe eine ältere Version 1.0.37.0
Sie startet OHNE die ominöse Meldung, aber keine der Funktionen kann eine Verbindung zu den Servern herstellen.